Samstag, 8. November 2014

Das dauert und dauert..

Kennt ihr das?
Ihr seid hochmotiviert. Ihr wisst - ihr könnt und wollt das schaffen: Ein Buch aus einem Genre, das ihr eigentlich nicht lest. In meinem Fall wäre das jetzt ein Thriller von Kristina Ohlsson.


Eingemummelt in die tollste Decke (und ja sie ist wirklich die tollste der Welt), gemütlich auf dem Sofa. Ich nehme den Reader und denke mir "Los Sanni, heute ist dein Tag!". Ich lese eine halbe Seite und bin schon wieder ermüdet. Super Sanni, Klasse!

Ich kann nicht genau sagen, warum das so ist. Es ist nicht so, als hätte ich das Genre noch nie gelesen. Die Millenium Trilogie von Stieg Larsson war absolute Spitze. Und genau danach habe ich mich gerichtet: ein weiterer schwedischer Thriller. Ich hoffe jetzt nur wirklich, dass es sich letztendlich genau so wie bei Larsson entwickeln wird. Da habe ich auch eine ganze Weile gebraucht, um gerade auch mit dem Schreibstil zurechtzukommen. Ich drücke mir einfach mal selbst die Daumen. 

Kennt ihr das auch? Ein Buch bei dem ihr euch selbst nicht voran treiben konntet? 
Ich finde das einfach nur schrecklich..


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teilt eure Meiung mit uns