Dienstag, 9. Dezember 2014

Ein Schritt zurück in die Kindheit

Ok, eigentlich sollte ich mich schämen, über so ein Thema explizit schreiben zu können/müssen, wie auch immer, aber ich bin auf dem Weg der Besserung.

Ich war heute in der Bibliothek. Mit der Kindergartengruppe meiner Tochter (und auch nur deswegen). Ich schwöre, ich habe es schon ewig, allein ihretwegen, vorgehabt, aber wie das eben immer so - man schiebt alles vor sich her. 


Aber heute war es soweit. Und es war so schön, auch wenn wir uns nur in der Kinderabteilung aufgehalten haben. Dort habe ich meine Kindheit wieder entdeckt - die "Gänsehaut"-Reihe. Kennt ihr die? Gott, was habe ich sie geliebt. Horrorgeschichten für Kids. Ich kann mich noch ganz genau an eins dieser Bücher erinnern, da konnte man quasi selbst entscheiden wie die Story weiter geht. (Bei Möglichkeit 1 gehe auf Seite x oder für Möglichkeit 2 auf Seite y). Das war so klasse, dass ich sogar die schreienden Kinder vergessen habe.

Ich habe natürlich sofort meine Tochter angemeldet und ganz bald gehen wir hin und entdecken die große Welt der Bücher. Und Spiele. Und CD's und DVD's. Und dann werde ich auch selbst mal schnuppern gehen was denn vielleicht für mich so in den Regalen steht. Und ob auch wir eine Onleihe haben. Wobei ich mir da keine Hoffungen mache. 

Für viele von euch ist das wahrscheinlich nichts aufregendes, aber für mich war es absolut toll. Alleine das Gefühl in diesem Haus und die Erinnerungen die aufkamen.


Seid ihr in einer Bibliothek angemeldet? Würde mich wirklich interessieren.

 




P.s.: Ich hoffe übrigens, das meine Tochter, wenn sie alt genug ist, interesse an der "Gänsehaut"-Reihe bekommt, denn dann kann ich sie auch wieder lesen. :D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teilt eure Meiung mit uns