Montag, 9. März 2015

Rezension: "Auf der Suche nach Mr. Grey" von Emily Bold

Auf der Suche nach Mr. Grey
"Autsch" ist ein schlechtes Safeword
Emily Bold
102 Seiten
CreateSpace Independent Publishing Platform 
5. Februar 2015



Anna ist eine ganz normale Frau, nicht ganz schlank, aber auch nicht dick. Sie lebt zusammen mit Marc in einer WG. Marc ist ein kleiner Frauenheld und schleppt andauernd neue Betthäschen an.
Anna liebt gewisse Erotik-Romane und ist verzweifelt auf der Suche nach ihrem Mr. Grey.
Dazu begibt sie sich in ein paar äußerst merkwürdige, wenn nicht verstörende Situationen, um am Ende doch noch ihren Mr. Right zu finden...


Für alle, die Shades of Grey nicht ganz so viel abgewinnen konnten...

Ich habe mich köstlich amüsiert und meine zwei Stubentiger haben mich schon angesehen als hätte ich nicht mehr alle Tassen im Schrank, so sehr musste ich manchmal lachen!



♥ Tausend Dank an Emily Bold für diese geniale Kurzgeschichte! ♥

Amüsierte Grüße





Kommentare:

  1. Hallo. Ich habe es auch gelesen und fand es super lustig. Also wer eine kurzweilige Geschichte mag und mal richtig lachen möchte, dem kann ich das Buch sehr empfehlen. LG Krümel

    AntwortenLöschen

Teilt eure Meiung mit uns