Mittwoch, 4. März 2015

Rezension: "Liebesperlenkuss" von Kajsa Arnold

Liebesperlenkuss
Kajsa Arnold
53 Seiten
Oldigor Verlag
14. Februar 2015






 

"Liebesperlenkuss" ist Teil 2 zu "Liebesperlenspiel".
In der zweiten Kurzgeschichte dreht sich nun alles um Hannas beste Freundin und ehemalige Assistentin Maggie.
Maggie macht Urlaub in New York, doch Hanna und Paul haben sehr viel mit ihrer Firma zu tun, weswegen Maggie viel Zeit mit David - der Nanny - verbringt.
Wie nicht anders zu erwarten, verlieben sich die beiden ineinander.
Doch wie soll die Beziehung funktionieren, wenn David in New York City und Maggie in Hamburg lebt? Wird sich eine Lösung finden?

Kajsa Arnold hat hier einen ganz netten Ansatz zu einer Story. Leider wurde die Idee nicht sehr gut ausgebaut und auch der Schreibstil erscheint recht gezwungen und flach. So ist es wirklich schade um das Potential der Geschichte, den wie mein heiß geliebter Special Agent Leroy Jethro Gibbs zu sagen pflegt: "Es gibt keine Zufälle!" - und davon gibt es in dieser Kurzgeschichte hier einfach viel zu viele.




Versucht euch einfach dran, vielleicht gefällt euch die Geschichte ja besser als mir.

Liebste Lesegrüße





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teilt eure Meiung mit uns