Sonntag, 26. April 2015

Kurzrezension: "The Storm" von Kajsa Arnold

The Storm
(Seattle Story #3)
Kajsa Arnold
150 Seiten
Oldigor Verlag
9. Februar 2015

Klappentext:
Tiefgetroffen wendet sich Amber von Russel Durden ab. Sein Verhalten kann sie ihm nicht verziehen. Doch Ethan kann nicht mit ansehen, wie Amber leidets, und bietet ihr einen neuen Job an. Ob Amber weiß, für wen sie ab sofort arbeitet?

Meinung:
Da hätten wir also den 3. Teil. Talor und Fleur sind mittlerweile verheiratet und stehen kurz vor der Entbindung. Maxwell und Ann heiraten im Laufe des Buches und unsere liebe Amber läuft immer noch weg. Das macht sie ja schon seit dem ersten Teil und dann lässt sie sich finden von ihrem Liebsten. Ich kann die einfach alle nicht mehr sehen. Nun sind schon 7 Monate vergangen, ohne das viel passiert ist. Amber denkt immer noch viel an Hayden, aber eben auch viel an Russel und sie ist einfach immer noch auf der Suche nach ihrem großen Glück. Dazu könnte ich jetzt einiges Sagen. Ich habe generell nichts gegen die Tatsache an sich, aber gegen die Umstände, wie alles passiert. Und ganz ehrlich? Ich kann einfach niemanden verstehen, der Teil 2 und 3 mag und dem ganzen sogar volle Bewertung gibt. Wirklich nicht. Da werde ich sauer. 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teilt eure Meiung mit uns