Montag, 27. April 2015

Rezension: "Am Abgrund seiner Seele" von Dania Dicken

Am Abgrund seiner Seele
Profiler-Reihe 1
Dania Dicken

322 Seiten
CreateSpace Independent Publishing Platform 
24. Oktober 2014


Klappentext:

Er darf dich nicht finden. Denn du weißt, was geschieht, wenn er es doch schafft...

Ein Vergewaltiger überfällt im beschaulichen ostenglischen Norwich immer wieder Studentinnen und steigert sich, bis er sogar zum Mörder wird. Psychologiestudentin Andrea versucht, ein Täterprofil von ihm zu erstellen, denn seit sie ihn bei der letzten Vergewaltigung gestört hat, steht sie ganz oben auf seiner Todesliste...

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Meinung:

Das Cover von "Am Abgrund seiner Seele" sieht schon recht unheilversprechend aus. In einem schlammigen Braun gehalten ist im oberen Teil ein nebliges Stück Landschaft zu erkennen. Im unteren Teil eine erschrocken guckende Frau, die zum Schweigen gebracht wird.
Das Cover sieht für mich schon sehr interessant und spannend aus und war auch der Grund, wieso ich mir das Buch genauer angesehen habe.
Der Klappentext war dann auch sehr vielversprechend und so fragte ich bei Dania Dicken nach einem Leseexemplar - welches sie mir daraufhin als eBook schickte.

Erwartet habe ich hier einen spannenden Thriller. Und dieser sollte sich auch noch mit Profiling beschäftigen. Perfekt!

Und ich wurde auch nicht enttäuscht!

Die Story baut sich nach und nach auf, hat einen kleineren Höhepunkt und dann plätschert sie erst einmal eher ruhig dahin. Die Handlung an sich kann man zwar nicht als ruhig bezeichnen, da immer mal wieder jamendem "etwas passiert", aber für die Hauptprotagonisten ist es eher abwarten was passieren wird. So richtig spannend wir es dann ungefähr auf den letzten 100 Seiten.
Da ich doch schon eine ganze Menge Thriller gelesen habe, war die Handlung für mich schon etwas vorhersehbar, dennoch konnte ich das Buch am Ende nicht mehr aus der Hand legen.


Fazit:

Eine wirklich spannende Geschichte, die erst ein bisschen Anlauf braucht, bevor sie sich richtig entfaltet. Aber definitv etwas für Thriller- und Profiling-Fans!



Zur Zeit bin ich irgendwie nicht so richtig in Thriller-Stimmung, aber wenn es mich wieder packt, möchte ich unbedingt auch die nächsten Teile dieser Reihe lesen!

Vielen Dank an Dania Dicken für das Leseexemplar!


Spannende Lesegrüße



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teilt eure Meiung mit uns