Samstag, 13. Juni 2015

Rezension: “Das Rosenholzzimmer“ - Anna Romer


Das Rosenholzzimmer
Anna Romer

576 Seiten
Goldmann Verlag
25. August 2014


Inhalt:
Als die Fotografin Audrey Kepler das verlassene Thornwood House im ländlichen Queensland erbt, ergreift sie sofort die Chance, ihrem hektischen Leben in Melbourne zu entkommen und einen Neustart zu wagen. In einem entlegenen Zimmer des alten, aber noch immer prächtigen Hauses entdeckt sie die verblasste Fotografie eines gutaussehenden Mannes. Wie sie bald herausfindet, handelt es sich um Samuel Riordan, den vormaligen Besitzer von Thornwood House, und Audreys Interesse ist geweckt. Schließlich erfährt sie, dass Samuel beschuldigt wurde, kurz nach dem Krieg eine junge Frau ermordet zu haben, was Audrey nicht glauben will. Doch als sie immer tiefer in Samuels Geschichte eintaucht, hat Audrey die böse Ahnung, dass der Mörder von damals noch lebt. Und dann droht sich ihr Verdacht auf gefährliche Weise zu bestätigen ...

Meinung:
Ich wollte dieses Buch schon ewig lesen. Endlich habe ich es geschafft und ich war hin und weg!
Dieses Buch vereint einfach alles: Ein bisschen Liebesgeschichte, ein bisschen australische Geschichte, wahnsinnig viel Spannung und vor allem ganz viel Familiengeschichte.

Als Audrey Thornwood House vom Vater ihrer Tochter erbt, möchte sie es zuerst verkaufen, doch dann entschließt sie sich, in dieses Haus einzuziehen, woran ihre Tochter nicht ganz unschuldig ist.
Nach und nach wird dann die Familiengeschichte aufgedeckt, und man muss einfach mitfiebern.
Ich für meinen Teil konnte das Buch nur ganz schwer aus der Hand legen.

Die Charaktere sind sehr sympathisch, wobei mir Audrey streckenweise zu tief in der Vergangenheit steckte und die Gegenwart vernachlässigt hat. Letztendlich ist dieses Buch aber eine vollkommen runde Sache und absolut empfehlenswert!



http://www.amazon.de/Am-dunklen-Fluss-Anna-Romer/dp/3442483735/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1434181941&sr=8-2&keywords=anna+romerIch bin auch schon sehr auf das neue Buch von Anna Romer gespannt. "Am dunklen Fluss" erscheint am 08. März 2016 und es klingt meiner Meinung nach schon wieder sehr spannend.










Jetzt wünsche ich euch allen erst einmal einen schönen Samstag! Im Moment ist es so schön draußen, und ich bin ein kleines bisschen neidisch auf alle, die einen Balkon oder Garten haben^^

Viel Spaß beim Lesen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teilt eure Meiung mit uns