Montag, 20. Juli 2015

Laberpost: Erdbeeren schmecken nicht

An dieser Stelle solltet ihr eigentlich eine Rezension vorfinden. Die Rezension von "Strawberry Summer", aber ich werde einfach nicht fertig damit bzw. komm ja nicht mal in kleinen Schritten voran. Und genau darum soll es sich auch heute drehen.



Sicherlich kennen wir das alle. Es läuft und läuft und läuft einfach nicht. Vor knapp einem Monat habe ich mit diesem Buch angefangen. Voller Hoffnung und voller Leselust. Und dann liest man die ersten Seiten und es passiert einfach nichts. Rory und Isabel leben so vor sich hin. Die eine schwärmt für den und die andere für den, aber im großen und ganzen gibt es hier keinen Content. Ich habe eine schöne Sommerromanze erwartet und bekomme einen mies gelaunten Teenager und einen, der vor seinem zu Hause flüchtet. Das ist sogar nichts das, was ich erwartet habe. Mich verwirrt vorallem die Tatsache, das es sich hier gleich um zwei Mädels dreht. Und jetzt habe ich letzte Woche noch einmal den Klappentext von Teil 2 durchgelesen und seit dem bin ich noch unmotivierter.

Dann kam mir letzten Monat auch noch ein anderes Buch dazwischen. Ein Buch auf das ich schon lange hingefiebert habe und ich habe es als Vorab-Leseexemplar bekommen. Und ich dachte so "Yeah besser geht es nicht - das bringt mich voran", aber pustekuchen. Nicht mal da komme ich vorwärts, wobei es bei dem Buch eher an der fehlenden Zeit liegt. Die Gegebenheiten in dem Buch sind ein wenig kompliziert deswegen muss ich bei diesem Buch sehr konzentriert sein un das funktioniert in letzter Zeit einfach nicht.

Nun hatte ich mir für "Strawberry Summer" bereits einen Termin für die Rezension hinterlegt. Den haben wir verschoben und heute wäre Termin Nummer zwei und ich habe es wieder nicht geschafft. nicht mal annähernd - ich hänge nämlich immer noch bei 38%. Das macht so einfach keinen Spaß. Ich lese jetzt das zweite Buch fertig und werde mich mit diesem hier nicht weiter stressen sondern ganz in Ruhe weiter lesen und einfach hoffen, dass da noch Spannung aufkommt.

Ich würde das zurzeit ja nicht mal wirklich als Leseflaute bezeichnen, aber ich habe bis heute in diesem Monat noch nicht ein Buch beendet. Das ist einfach nur Traurig, denn nächste Woche ist der Monat schon wieder vorbei.

Was würdet ihr an meiner Stelle tun? :O


1 Kommentar:

  1. Huhu :)
    Also wenn es mir so mit Büchern geht, dann lege ich sie erstmal zurück ins Regal. Oft habe ich dann ein paar Wochen später nochmal Lust darauf und finde das Buch dann gleich viel besser und beim ersten Lesen war dann einfach nciht der richtige Zeitpunkt dafür. Und wenn es doch immernoch nicht mein geschmack sein sollte, ich es super öde finde oder ähnliches, dann lese ich es einfach nicht sondern verschenke es. Man solte sich ja nicht durch ein Buch hindurchzwingen, obwohl man gar keinen Spaß am Lesen hat, das ist ja nicht Sinn der Sache :)
    Liebe Grüße, Krissy
    www.tausendbuecher.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Teilt eure Meiung mit uns