Mittwoch, 16. September 2015

Rezension: "Der Vintage-Guide für einsame Herzen" - Kirsty Greenwood

Der Vintage-Guide für einsame Herzen
Kirsty Greenwood

448 Seiten
Goldmann Verlag 
20. Juli 2015

Inhalt:
Ohne Job kann man sich die Miete nicht mehr leisten. Jessica Beam bleibt nichts anderes übrig, als ihre wohlhabende Großmutter um Obdach zu bitten. Doch auch die elegante Dame steckt in Schwierigkeiten. Die Bestsellerautorin des Ratgebers „Good Woman“ aus den 50er-Jahren hat schon lange kein Buch mehr verkauft. Und eine Enkelin, die neonfarbene Unterwäsche trägt, ist für sie ein Albtraum. Doch dann erhalten die Beam-Frauen eine letzte Chance: ein neuer Buchvertrag, wenn sie beweisen können, dass Matildas Vintage-Guide auch heute noch funktioniert. Kann Jess zur Lady werden? Und kann sie so das Herz des begehrtesten Junggesellen Londons erobern, das Herz des unnahbaren Leo Frost?


Meine Meinung:
Ich habe dieses Buch gesehen und musste es haben! Also direkt beim Bloggerportal angefragt - und bekommen! Vielen Dank dafür!!! ♥

Und im Urlaub war es dann endlich an der Reihe.

Zuerst habe ich mich etwas schwer in das Buch hineingefunden, weil ich Jessica wirklich für unglaublich blöd hielt, aber das waren wirklich nur die ersten Seiten.
Als sie dann von ihrer angeblich besten Freundin über den Tisch gezogen wird (Ich wollte diesem Miststück wirklich gern den Hals umdrehen!) und zu ihrer ihr unbekannten Großmutter zieht, ändert sich doch einiges.
Wie sich herausstellt steckt nicht nur Jessica in einer Notlage, sondern auch ihre Großmutter. Und aus dieser misslichen Lage entsteht eine ziemlich verrückte Idee...

Ich bin mir wirklich bis heute nicht sicher, ob dieses Projekt in der Realität wirklich funktioniert hätte. Der Teil, in dem Jessica sich in das brave Vintage-Mäuschen verwandelt, könnte ja noch klappen. Aber der Teil mit dem Mann? Hmmm...

Trotz allem ist diese Vorstellung sehr romantisch!

Gelesen hat sich das Buch nach den leichten Startschwierigkiten jedenfalls sehr flüssig und die Figuren wurden durch den Schreibstil alle sehr lebendig. Eine locker-leichte Unterhaltung, schön zum Abschalten. Ein bisschen verrückt, ein bisschen romantisch und wunderbar unterhaltsam.

Von mir gibt es:


Ich hoffe, ihr habt auch viel Spaß an dem Buch!
Was haltet ihr so davon?


Ganz liebe mittwöchliche Grüße

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teilt eure Meiung mit uns