Donnerstag, 17. September 2015

Top Ten Thursday #226

Eine Aktion von Steffis Bücher Bloggeria - nachschauen und belesen. ;)


Heutiges Thema:

10 Bücher, die fast jeder liebt, mit denen du aber nicht wirklich etwas anfangen konntest.


Wir beide & er
Alexandra Amber

Mia und Ben sind seit sieben Jahren glücklich, auch wenn der Alltag die Schmetterlinge im Bauch inzwischen gezähmt hat. Als Mias erste große Liebe, Jay Stern, wieder auftaucht, bringt er ihr ruhiges Leben gehörig durcheinander. Obwohl es gute Gründe gibt, ihm aus dem Weg zu gehen, kann Mia seiner Anziehungskraft nicht widerstehen. 
Doch nachdem sie herausgefunden hat, warum Jay in ihr Leben zurückgekehrt ist begreift Mia, dass Sternschnuppen nun mal eben erst dann leuchten, wenn sie bereits verglühen.

Dieses Buch hat es uns echt nicht leicht gemacht. Es klingt alles irgendwie so schön und doch konnte uns das Buch wirklich nicht überzeugen. 

Jaden - Kissing the real Love
Kajsa Arnold

Er hat sie nie vergessen können - das wird Jaden klar, als er nach 12 Jahren Ava gegenüber steht. Eigentlich wollte er nur kurz seinen Vater besuchen, doch plötzlich steht Ava vor ihm und mit einem Schlag sind alle Gefühle wieder präsent. Dabei war er so tief enttäuscht, dass sie an seinen Gefühlen gezweifelt und den Kontakt so abrupt abgebrochen hat. Doch aus Ava ist eine erwachsene Frau geworden, die auf seine Annäherungsversuche nicht so einfach hereinfällt ...


Haben denn die Leser keine Fantasie? Muss ihnen alles vorgekaut werden? Ist doch ganz egal, was dann noch passiert... Durch die Bank enttäuschend dieses Buch.







Fifty Shades of Grey - Geheimes Verlangen
E. L. James

Sie ist 21, Literaturstudentin und in der Liebe nicht allzu erfahren. Doch dann lernt Ana Steele den reichen und ebenso unverschämt selbstbewussten wie attraktiven Unternehmer Christian Grey bei einem Interview für ihre Uni-Zeitung kennen. Und möchte ihn eigentlich schnellstmöglich wieder vergessen, denn die Begegnung mit ihm hat sie zutiefst verwirrt. Sosehr sie sich aber darum bemüht: Sie kommt von ihm nicht los. Christian führt Ana ein in eine dunkle, gefährliche Welt der Liebe – in eine Welt, vor der sie zurückschreckt und die sie doch mit unwiderstehlicher Kraft anzieht …

Also ganz ehrlich... ich fand das Buch schrecklich! Sanni hat es so geliebt und ich konnte ihm einfach nichts abgewinnen. Ich habe, glaube ich, 3 Sterne vergeben. Mit Ach und Krach, allen möglichen Augen zudrücken und jeder Menge gutem Willen. Und dabei ist Band 1 noch der beste von der Reihe. Es wurde einfach immer schlimmer. Ich hasse die Protagonisten aus tiefstem Herzen^^


Ashcroft #1 - Nur ein Kuss
Poppy J. Anderson

Amy und Patrick kommen aus zwei völlig verschiedenen Welten, doch das kann sie nicht davon abhalten, sich bis über beide Ohren ineinander zu verlieben. Anfangs erscheint alles perfekt, bis kurz nach ihrer übereilten Hochzeit das Liebesglück der beiden getrübt wird. Amy erkennt, dass sie in Patricks Welt einfach nicht hineinpasst, und sieht keinen anderen Ausweg, als ihn zu verlassen, auch wenn ihr die Trennung das Herz bricht. Jahre später kreuzen sich wieder ihre Wege. Während Amy noch immer Gefühle für Patrick hat, macht dieser den Anschein, sein Leben ohne sie fortgeführt zu haben und glücklich darüber zu sein. Außerdem gibt er ihr deutlich zu verstehen, dass er sie kaum in seiner Nähe ertragen kann. Doch kann hinter der wütenden Fassade eines verlassenen Mannes nicht doch mehr stecken? "Nur ein Kuss" ist der Auftakt zu einer neuen Reihe von Poppy J. Anderson. Der zweite Band erscheint im Herbst 2015. Die Romane können unabhängig voneinander gelesen werden.

Ging nicht. Echt nicht. Sorry, Poppy! 


Zuckersüßes Chaos #3
Miranda J. Fox

Claire und Jason sind endlich zusammen und alles könnte schön sein, würde Jason sich nicht plötzlich so sonderbar verhalten. Als sie ihn immer wieder mit derselben Frau zusammen sieht, packt Claire die Eifersucht, doch was ist in ihn gefahren, dass er auf einmal ihre Beziehung aufs Spiel setzt? Jason muss sich bald entscheiden, was ihm wichtiger ist und als ob Claire nicht schon genug Probleme hat, muss sie sich auch noch mit Taylors verkorksten Exfreundin herumschlagen, die ihn in einen Drogensumpf zu ziehen versucht.


Der dritte Teil dieser Reihe wurde auf Wunsch der Leser geschrieben. Ich fand ihn ziemlich lieblos und vollkommen überflüssig. 


Ewig Dein
Daniel Glattauer

Im Supermarkt lernt Judith, Mitte dreißig und Single, Hannes kennen. Kurz darauf taucht er in dem edlen kleinen Lampengeschäft auf, das Judith, unterstützt von ihrem Lehrmädchen Bianca, führt. Hannes, Architekt, ledig und in den besten Jahren, ist nicht nur der Traum aller Schwiegermütter - auch Judiths Freunde sind restlos begeistert. Am Anfang empfindet Judith die Liebe, die er ihr entgegenbringt, als Genuss. Doch schon bald fühlt sie sich durch seine intensive Zuwendung erdrückt und eingesperrt. All ihre Versuche, ihn wieder aus ihrem Leben zu kriegen, scheitern - er verfolgt sie sogar bis in ihre Träume ...

Ich lese ja Daniel Glattauer wirklich gern, aber "Ewig Dein" hat mich echt enttäuscht. 







 
 
Ein ganzes halbes Jahr
Jojo Moyes
 
Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird – und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt.Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will. Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird. Eine Frau und ein Mann.Eine Liebesgeschichte, anders als alle anderen. Die Liebesgeschichte von Lou und Will.
Bei mir kamen da einfach keine echten Gefühle auf. :/



Es duftet nach Sommer
Huntley Fitzpatrick

Die 17-jährige Gwen kann es nicht fassen: Ausgerechnet der größte Fehler ihres Lebens, Cassidy Somers, lässt sich dazu herab, den Sommer über auf ihrer Heimatinsel als Gärtner zu jobben. Anders als Gwen, die befürchtet, sich wie ihre Eltern mit miesen Jobs durch Leben schlagen zu müssen, ist er einer der reichen Kids vom Festland. Doch Gwen träumt davon, dem allen zu entfliehen. Nur was würde das für ihr Leben bedeuten? Gwen verbringt einen berauschenden Sommer auf der Suche nach Antworten darauf, was ihr wirklich wichtig ist, an ihrem Zuhause, den Menschen, die sie liebt und schließlich an sich selbst. Und an Cassidy, der sie in einen verwirrenden Gefühlstaumel zwischen magnetischer Anziehungskraft und köstlicher Unsicherheit stürzt.

So, so langweilig. *gähn*




Colours of Love
Kathryn Taylor
 
Eigentlich könnte alles so wundervoll sein: Auch nach einem Jahr Ehe erlebt Grace Huntington in den Armen ihres Mannes Jonathan ungeahnte Wonnen der Leidenschaft. Doch immer wieder nagen Zweifel an Grace. Trotz aller beglückenden Momente der Nähe erscheint ihr Jonathan oft genauso undurchschaubar wie am Anfang. Und nun muss sie ihm ein Geständnis machen, von dem sie weiß, dass es ihre Beziehung aufs Äußerste belasten wird ...

Eine weitere sinnlose Fortsetzung, nur weil einige keine Fanatsie haben und unbedingt wissen wollen, wie es weiter geht.. -.-



Violet & Luke: Füreinander bestimmt
Jessica Sorensen
 
Drogen, Vernachlässigung, Missbrauch – Violet Hayes hat schon viel erlebt. Als sie aufs College geht, will sie all das hinter sich lassen, aber die Vergangenheit holt sie immer wieder ein. Um nicht verletzt zu werden, gibt sie sich tough und wahrt Distanz. Doch dann trifft sie Luke. Die beiden geraten ständig aneinander und dennoch ziehen sie sich magisch an. Und je näher sie sich kommen, umso klarer wird ihnen, wie ähnlich sie sich sind.


So viele Probleme hält einfach kein Mensch aus. Zum verrückt werden.

Das einzige Buch was mir wirklich zu diesem Thema eingefallen ist, war "Ein ganzes halbes Jahr". Bei "Wir beide & Er" war es mehr so die persönliche Erfahrung, die wir nach veröffentlichen der Rezension bekommen haben und die drei anderen Bücher haben bei mir im Vergleich zur allgmeinen Goodreads Bewertung sehr schlecht abgeschnitten. 



Jetzt sind wir gespannt, welche Bücher ihr gewählt habt. Haben wir vielleicht sogar Gemeinsamkeiten?

Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    bis auf Shades of Grey habe ich noch keins der Bücher gelesen, daher kann ich dazu jetzt garnichts sagen.
    Das ein oder andere ist jedoch auf meier Wunschliste.

    http://yvisleseecke.blogspot.de/2015/09/10-bucher-die-fast-jeder-liebt-mit_17.html

    LG
    die Yvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lass dich nicht davon abhalten, die Bücher von deiner Wunschliste zu lesen!
      Ich habe heute auch schon einiges entdeckt, was ich auf der WuLi habe. Zum Glück sind Geschmäcker verschieden :D

      LG Rike

      Löschen
  2. Guten Morgen!

    unglaublich, wie viele Menschen SoG schlecht fanden... Ich habs auch auf meiner Liste, dachte aber nicht, dass es mir so häufig über den Weg laufen wird heute :)

    Von Glattauer kenne ich nur zwei andere Bücher, die ich allerdings gerne mochte. Ewig dein habe ich noch nicht gelesen, ob ichs irgendwann tue ist fragwürdig.

    Ein ganzes halbes jahr hat mich aber sehr begeistert, das mochte ich wirklich gerne.

    LG
    steffi
    Schlunzen-Bücher

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Steffi,

      SoG ist nun auch wahrlich keine literarische Meisterleistung. Ich glaube, der reißende Absatz liegt eben doch nur am "Verbotenen"...

      Von Glattauer kennst du bestimmt "Gut gegen Nordwind" und "Alle sieben Wellen". Die waren soooo schön :D

      "Ein ganzes halbes Jahr" steht ja in Sannis Abschnitt... ICH mochte es total und habe etliche Tränchen verdrückt!

      Liebe Grüße
      Rike

      Löschen
    2. Du warst aber irgendwie auch noch nicht ganz wach, oder? Hast unseren Beitrag in deiner Antwort verlinkt, du Maus :D

      Löschen
  3. Guten Morgen :)
    also ich fand SoG richtig toll. Aber das ist ja eh höchst umstritten :D
    Und was ich absolut gar nicht nachvollziehen konnte: Ein ganzes halbes Jahr. Es ist das erste Buch, bei dem mir die Tranchen kamen und dann auch gleich zweimal.. Hab das Buch an einem WE verschlungen. Werde euch direkt mal folgen.
    LG Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey du und willkommen! :)

      Siehst du! SoG hab ich gehasst und Sanni geliebt.
      "Ein ganzes halbes Jahr" hat Sanni nicht gemocht und ich aber geliebt...

      Geschmäcker sind schon eine interessante Sache :D

      Liebste Grüße
      Rike

      Löschen
  4. Hihi, Shades of Grey ist auf fast jeder Liste zu sehen - ich frag mich nur: WER mochte diese Bücher dann??? :D Aber ich seh schon, Charleen z. B. und meine Freundin fand die Bücher auch klasse ^^

    Ein ganzes halbes Jahr fand ich wiederum echt schön, obwohl ich in dem Genre kaum etwas lese, aber das hat mich schon berührt.
    Alle anderen Bücher kenne ich nicht ...

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Weltenwanderer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey du :D

      Aber bitte aufpassen, wo die Bücher stehen! Sanni hat SoG auch geliebt! Und ich dafür "Ein ganzes halbes Jahr"... unsere Liste ist also heute etwas verquer^^

      LG die Rike

      Löschen
  5. Huhu,

    Ein ganzes halbes Jahr ist eine Gemeinsamkeit.
    Jessica Sorensen kann ich verstehen. Ich hab bisher aber nur von Ella und Micha gelesen. Teil 1 war nicht so meins, aber Teil 2 fand ich ganz gut.
    Shades of Grey ist sowieso nicht mein Thema.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2015/09/17/10-buecher-die-sehr-beliebt-sind-wo-du-aber-nichts-mit-anfangen-kannst/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen,

    so direkt Überschneidungen gibt es nicht, obwohl ich einige der Bücher kenne. Bei Jessica Sorensen, die ja beim Verlag etwas gehypt wurde, bin ich generell unentschlossen und bin kein riesen Fan ihrer Bücher. Wir beide & er habe ich wiederum gelesen und fand es gut :-)

    LG Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja geht mir auch so ähnlich.

      Ich bin kein Fan von ihr, mochte es aber ganz gern.

      Löschen
  7. Hey,

    wir haben Shades of Grey gemeinsam - man könnte schon fast sagen "natürlich", da ich dieses Buch sehr of gesehen habe. :D

    Ein ganzes halbes Jahr fand ich eigentlich ganz schön - nicht das absolute WOW-Buch, aber schön zu lesen. :)

    Die anderen Bücher habe ich nicht gelesen, da kann ich leider nichts zu sagen...

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen

Teilt eure Meiung mit uns