Sonntag, 4. Oktober 2015

Rezension: “Die rote Königin“ - Victoria Aveyard


Die Rote Königin
Die Farben des Blutes #1
Victoria Aveyard

512 Seiten
Carlsen 
28. Mai 2015


Inhalt:
Rot oder Silber – Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie selbst gehört zu den niederen Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen. Denn die – und nur die – besitzt übernatürliche Kräfte. Doch als Mare bei ihrer Arbeit in der Sommerresidenz des Königs in Gefahr gerät, geschieht das Unfassbare: Sie, eine Rote, rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten! Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie als verschollen geglaubte Silber-Adlige ausgegeben und mit dem jüngsten Prinzen verlobt. Dabei ist es dessen Bruder, der Thronfolger, der Mares Gefühle durcheinander bringt. Doch von jetzt an gelten die Regeln des Hofes, Mare darf sich keine Fehler erlauben. Trotzdem nutzt sie ihre Position, um die aufkeimende Rote Rebellion zu unterstützen. Sie riskiert dabei ihr Leben – und ihr Herz … --- Fesselnd, vielschichtig und voller Leidenschaft: Victoria Aveyard entwirft eine faszinierende Welt mit einer starken Heldin, die folgenschwere Entscheidungen treffen muss. Es geht um Freundschaft, Liebe und Verrat, um Politik, Intrigen und Rebellion, um Gut und Böse – und jede Schattierung dazwischen.


Meine Meinung:

Ich habe ja ehrlich gesagt anfangs den Hype um das Buch gar nicht so richtig verstanden. Sah für mich vom Cover her wie irgendein historischer Roman aus...
Irgendwie kam es mir dann aber doch zwischen die Finger und hat mich doch ziemlich neugierig gemacht.
Und als ich dann einmal angefangen hatte, die Geschichte um Mare zu lesen, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen!

Mare ist "eine Rote", was sie zum Mitglied der niedrigen, dienenden Klasse ihrer Gesellschaft macht. Nachdem sich zufällig herausstellt, dass auch sie eine spezielle Fähigkeit hat, über welche normalerweise nur "die Silbernen" verfügen, muss diese Tatsache natürlich vertuscht werden.
Mare gerät mitten in die Machenschaften der Silbernen und versucht trotzdem für ihre Ideale zu kämpfen. Dabei muss sie einiges an Enttäuschungen einstecken und bekommt am Ende Hilfe von jemandem, von dem sie es nie erwartet hätte...

Victoria Aveyard hat hier ein unglaubliches Debüt vom Stapel gelassen! Der Schreibstil ist flüssig, die Geschichte so mitreißend, dass ich keine 2 Tage für dieses Buch gebraucht habe.


Ich kann es kaum erwarten, den zweiten Teil zu lesen! Möchte unbedingt wissen, wie es weitergeht! Und ich bin wirklich gespannt, ob Victoria Aveyard es schafft, die Spannung aufrecht zu erhalten. Leider gelingt das ja nicht in allen Mehrteilern.


Nun habt noch einen schönen Rest-Sonntag und viel Spaß beim Lesen!



Kommentare:

  1. Huhu Rike,

    hört sich richtig gut an! War anfangs auch sehr skeptisch wegen des großen Hypes.
    Vielleicht versuch ich es einfach mal mit dem Buch ;-)

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Versuch es unbedingt! Liest sich super weg!

      Löschen
  2. Unbedingt lesen. Es ist wirklich ein tolles Buch. Freu mich auf Band 2.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß gar nicht, wer dich mit diesem Buch “infiziert“ hat... :D

      Löschen
    2. Ich kann mir das auch gar nicht erklären, aber bei solch einem Buch lass ich mich gern infizieren.

      Löschen

Teilt eure Meiung mit uns