Donnerstag, 26. November 2015

Top Ten Thursday #236

Eine Aktion von Steffis Bücher Bloggeria - nachschauen und belesen. ;)


Heutiges Thema:

10 Debütromane






Hoffen wir einfach mal, dass wir nicht zu weit daneben liegen... Denken schon, dass das alles Debütromane sind^^



Einen schönen Abend euch noch!



PS: Haben  festgestellt, dass "Die Tribute von Panem" kein Debüt ist... "Gregor und die graue Prophezeiung" erschien bereits 4 Jahre vorher...

Kommentare:

  1. Huhu

    @ Rike:

    Das Juwel lese ich gerade. Ich mag es immer mehr, auch wenn es teilweise krasser ist als Panem.

    Harry Potter hab ich diesmal extra nicht genommen, hätte aber bei mir auch gepasst.

    @ Sanni

    Biss und Panem hab ich beides gelesen. Biss 1 find ich immer noch am besten. Panem war nicht ganz so meins. Sam und Emily möchte ich auch noch lesen.

    Hier ist meine Liste: https://lesekasten.wordpress.com/2015/11/26/top-10-debuetromane/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Corly,

      ja, "Das Juwel" ist teilweise ganz schön krass. Harter Tobak für ein Jugendbuch, meiner Meinung nach.
      Harry musste wieder mit dazu, passt ja irgendwie auch fast immer^^
      Aber ist dieses Mal der Erkältung geschuldet. Bin ziemlich platt Oo

      Panem habe ich geliebt! Eine tolle Reihe! Biss ebenso! Habe beide Reihen eher inhaliert als gelesen :D

      Liebe Grüße
      Rike

      Löschen
    2. Ja, stimmt schon mit Das Juwel, aber auch Panem find ich ganz schön krass für ein Jugendbuch. Wobei Das Juwel teilweise noch krasser ist.

      Aber ich find Ash und Violet so süß und ausser den Adel (ausgenommen Garnet) mag ich alle ganz gern oder ziemlich gern. Da waren mir die Charaktere bei Panem weniger sympatisch. Na gut, Carnelian oder wie sie heißt mag ich auch nicht, aber die gehört ja noch zum Adel. Verwöhnte Göre und so furchtbar naiv. Aber hatte sowas in der Art schon geahnt. Das konnte ja nicht gutgehen.

      LG Corly

      Löschen

Teilt eure Meiung mit uns