Mittwoch, 30. Dezember 2015

Jahresrückblick 2015


Es ist wieder Zeit, das Jahr Revue passieren zu lassen. 
Wir hatten beide das ein oder andere Highlight dabei und auch ein paar Enttäuschungen.

Wie genau das aussieht, könnt ihr nun hier anhand der Fragen sehen. :)

Allgemein:
1. Buch des Jahres– Welches war für Euch DAS Buch des Jahres? Auch, wenn es schwer fällt, nur eine Nennung ist erlaubt.
Rike: Unendlich Wir - Amy Harmon
Sanni: Unendlich Wir - Amy Harmon

2. Flop des Jahres – Welches Buch war für Euch der Flop des Jahres?
Rike: Nur ein Kuss - Poppy J. Anderson
Sanni: After forever - Anna Todd (gemessen an den Vorgängern)

3. Größte positive Überraschung – An welches Buch hattet Ihr eher geringe bis durchschnittliche Erwartungen und dann hat es Euch richtig umgehauen (im positiven Sinne)? 
Rike: Als der Himmel uns gehörte - Charlotte Roth
Sanni: Die verlorene Geschichte - Rebecca Martin

4. Größte Enttäuschung – An welches Buch hattet Ihr große Hoffnungen geknüpft und dann hat es Euch richtig enttäuscht?
Rike: Wir beide und er - Alexandra Amber
Sanni: The Night (Seattle Story #2) - Kajsa Arnold

5. Bester Pageturner – Welches Buch konntet Ihr gar nicht mehr aus der Hand legen?
Rike: Sehr fiese Frage... Gab so einige... Unter anderem "Die Rote Königin" von Victoria Aveyard
Sanni: Mädchen der Lüge (Rachel's Peril #1) - Charles Sheehan-Miles

6. Liebste Reihe/ Trilogie – Welches war in 2014 Eure liebste Reihe? (Es muss mindestens ein Band in diesem Jahr gelesen worden sein.) Und auf welche Fortsetzung in 2015 freut Ihr Euch am meisten?
Rike: genau so fies, wie die letzte Frage... hmmm... u.a. "Selection" von Kiera Cass
Sanni: Eversea von Natasha Boyd hat mir wirklich durch und durch gefallen. Ich freue mich am meisten auf die Fortsetzung der Maddox Brüder von Jamie McGuire. ♥

7. „Dickster Schmöker“ – Welches war Euer Buch mit den meisten Seiten? Sind die Seiten nur so „dahin geflogen“ oder musstet Ihr kämpfen?
Rike: Die Frauen, die er kannte - Hjorth & Rosenfeldt (729 Seiten). Las sich ganz gut. Freue mich auf die nächsten Bände.
Sanni: After Love - Anna Todd (944 Seiten)

8. Die meisten Fehler – Ist Euch ein Buch ganz besonders negativ durch viele logische und/ oder orthografische Fehler aufgefallen?
Rike: Fehler fallen mir andauernd auf. Bei den Selfpublishern sind mehr Fehler aufgetreten, aber auch Bücher aus großen Verlagen sind dahingehend nicht immer perfekt.
Sanni: Nichts was mich so gestört hätte, das es erwähenswert wäre.

Story:
9. Schlimmster Buchmoment – Welches war für Euch der schlimmste Moment in einem Buch? Entdeckung eines Betrugs? Tod eines Lieblings? Eine herzergreifende Trennung?
Rike: Bei "Salz & Stein", als die Kandidaten dazu aufgefordert werden, Pandoras zu töten *schock*
Sanni: The Night (Seattle Story #2) von Kajsa Arnold. Der erste Teil war so gut, wirklich und dann kam der Epilog in diesem Buch. -.-

10. Enttäuschendstes Ende – Das Buch war toll aber das Ende einfach Mist? Welches Ende hat Euch am meisten enttäuscht?
Rike: Ich hätte mir z.B. bei der Labyrinth-Trilogie am Ende mehr gewünscht. Das kam mir so abgehackt vor.
Sanni: After Love von Anna Todd. Hier war es nicht unbedingt nur das Ende sondern eher die gesamte 2. Hälfte des Buches.

Charaktere:
11. Liebster Held – Welches war Euer liebster Held?
Rike: Guy Chambers aus "Feuer & Flut" bzw. "Salz & Stein"
Sanni: Chase Manning aus der Rosemary Beach Reihe von Abbi Glines

12. Liebste Heldin – Welche Heldin hat Euch am besten gefallen?
Rike: Mare aus "Die Rote Königin"
Sanni: Fredrika Bergmann von Kristina Ohlsson

13. Liebstes Paar – Manchmal stimmt die Chemie einfach, welches Paar hat Euch am besten gefallen? Hier zählt das Paar als Ganzes, ein noch so anbetungswürdiger Held kann seine unwürdige Partnerin nicht raus reißen!
Rike: Jacqueline und Lucas aus "Einfach. Liebe."
Sanni: Bonnie & Infinity aus "Unendlich Wir" von Amy Harmon

14. Nervigster Held/ Nervigste Heldin: – Welcher Protagonist hat Euch am meisten genervt? Bei wem konntet Ihr nur noch mit den Augen rollen? Gab es vielleicht einen besonders schlimmen/ peinlichen Moment?
Rike: Jay Stern aus "Wir beide und er" - dem hätte ich am liebsten den Hals umgedreht -.-
Sanni: Jay Stern aus "Wir beide und Er" von Alexandra Amber - sogar mit Abstand!

15. Fiesester Gegenspieler – Wer hat Euren Buchhelden am schlimmsten zugesetzt?
Rike: Die Herzogin vom See aus "Das Juwel - Die Gabe"- Miststück dieses!
Sanni: Die Presse in "Unendlich Wir" - wie ich sie gehasst habe!

16. Liebster Nebencharakter – Auch Charaktere, die nur am Rande vorkommen, kann man ins Herz schließen. Welcher Nebencharakter ist Euch besonders in Erinnerung geblieben?
Rike: Andrew Ryan aus "Knochen lügen nie" von Kathy Reichs
Sanni: Zander aus der Driven Trilogie von K. Bromberg. Ein unscheinbarer Junge mit einer so wichtigen Rolle.

Verschiedenes:
17. Bester Kuss – Habt Ihr bei einem Kuss so richtig mitgefiebert, erleichtert aufgeseufzt, richtig Lust aufs Küssen bekommen?
Rike: Tella und Guy in "Feuer & Flut"
Sanni: Die Küsse aus "Thoughtless" zwischen Kiera und Kellan sind ziemlich gut, weil sie verboten sind.

18. Beste Liebesszene – Wenn es nicht beim Küssen bleibt, welche Liebesszene hat Euch am meisten angesprochen?
Rike: Ich habe nicht den geringsten Schimmer... war wohl nichts so überwältigend, dass es hängen geblieben ist Oo
Sanni: Die Liebesszenen aus der After Reihe waren meiner Meinung nach ziemlich realistisch. Deswegen kann ich es auch so gar nicht nachvollziehen, wenn die Reihe mit Shades of Grey verglichen wird.

19. „Lachkrampf“- Bei welchem Buch konntet Ihr am herzhaftesten lachen?
Rike: Bei der Reihe "Auf der Suche nach Mr. Grey" habe ich mich gekugelt vor Lachen :D
Sanni: Bad Romeo & Broken Juliet #1 von Leisa Rayven. Für mich vergleichbar mit "Kirschroter Sommer" Carina Bartsch.

20. „Heulkrampf“ – Bei welchem Buch habt Ihr am meisten geweint bzw. hättet am meisten heulen können?
Rike: Ich weiß, dass mir ein oder zwei mal die Tränchen gekullert sind, aber mir fällt beim besten Willen nicht mehr ein, bei welchem Buch das war
Sanni: Das kam dieses Jahr leider gar nicht vor, aber Nahe dran war wahrscheinlich "Heart.Beat.Love" von James Patterson.

21. Bestes/ liebstes Setting – Euer Lieblingsland/ Eure Lieblingsstadt, eine wundervoll gestaltete Fantasywelt – Welches Setting hat Euch besonders beeindruckt?
Rike: "Die Kleiderdiebin" - PARIS!!
Sanni: Snow Chrystal aus "Winterzauber wider Willen" von Sarah Morgan

22. „The big screen“ – Welches Buch würdet Ihr am liebsten verfilmt sehen?
Rike: "Feuer & Flut"/"Salz & Stein" von Victoria Scott
Sanni: "Panic" von Lauren Oliver

Autoren:
23. Liebster Autor – Welchen Autor/ Welche Autorin habt Ihr in diesem Jahr am liebsten gelesen?
Rike: Kiera Cass
Sanni: Charles Sheehan Miles & Abbi Glines

24. Autoren-Neuentdeckung 2014 – Habt Ihr einen Autor in diesem Jahr für Euch entdeckt, von dem Ihr nun am liebsten alles verschlingen würdet?
Rike: Kann ich so nicht sagen.
Sanni: Kristina Ohlsson

Äußerlichkeiten:
25. Bestes Cover– Welches Cover hat Euch im Jahr 2013 am besten gefallen? (Hier müsst Ihr das Buch nicht gelesen haben, jedes Cover, das Euch im Jahr 2014 beeindruckt hat, zählt.)
Rike: "Das geheime Leben der Violet Grant" - Beatriz Williams"
Sanni: Und die Welt bleibt stehen (Eversea #2) von Natasha Boyd.

26. Schlimmstes Cover – Gibt es ein Cover, dass Euch fast davon abgehalten hätte, das Buch zu lesen? Oder ein Buch, dass Ihr tatsächlich aufgrund des Covers nicht lesen wollt? (Zu hässlich, zu grausam, zu kitschig?) Gab es ein Buch, dessen Cover unpassend zur Geschichte/ Stimmung war oder schon zu viel gespoilert hat?
Rike: "May Bee" von Tomas Maiden
Sanni: "Liebe, fertig, los!" von Rachel Gibson.

27. Allgemein schönste Gestaltung – Welches Buch ist Euch wegen der Verarbeitung, Illustrationen, Kapitelunterteilungen etc besonders in Erinnerung geblieben?
Rike: "Feuer & Flut" finde ich schick. Also auch innen.
Sanni: "Dash & Lilys Winterwunder" von Rachel Cohn. Sehr süße Kapitelgestaltung.

„Social Reading“
28. Gemeinsam lesen – Gab es eine Leserunde/ einen Buddy Read, die Euch besonders gut gefallen hat? (Muss natürlich nicht unbedingt in unserer Gruppe gewesen sein.)
Rike: "Ein Sommer und vier Tage" von Adriana popescu haben wir zusammen mit Meike von theloyalme und Jacky von Düstertraum gelesen. Das fand ich toll und möchte es gern wiederholen.
Sanni: "Ein Sommer und vier Tage" von Adriana Popescu im Rahmen unsere Sommeraktion zusammen mit Meike und Jacky. ♥

29. Bester Tipp – Gab es eine Leseempfehlung, für die Ihr besonders dankbar seid?
Rike: Dieses Jahr kann ich gar nicht so recht sagen, was jetzt wirklich eine Empfehlung gewesen wäre. Wenn ich irgendwo über Bücher stolpere, die mich optisch ansprechen, mache ich mich schlau und wenn ich es interessant finde, lese ich es...
Sanni: Dieses Jahr hatte ich keine wirkliche Empfehlung, die mich besonders umgehauen hat. Habs aber auch nie geschafft eins von Rikes empfohlenen Büchern zu lesen. Die wären bestimmt gut gewesen. Aber ich hab mir zumindest schon mal ein auf Empfehlung von ihr gekauft. Den 1. Teil von Hjorth & Rosenfeldt.

Wir hoffen ihr habt für die große Party morgen schon alles gut vorbereitet und schafft noch, die ein oder andere Seite zu lesen in diesem Jahr. 
Habt einen schönen Tag.

Kommentare:

  1. Hey ihr beiden,

    da habt ihr aber einen schönen Jahresrückblick zusammengebastelt!

    Dass ihr beiden das gleiche Jahreshighlight habt find ich ja süß ;) In Bezug auf das gemeinsame Lesen bin ich absolut bei euch, dass war so eine tolle Aktion <3

    liebe Grüße, Mikki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebste Meike :)

      Wir haben "Unendlich wir" ja zusammen gelesen und irgendwie konnte man das Buvhbeinfach nicht aus der Hand legen... Unsere Lese Gewohnheiten sind ja doch eher unterschiedlich, aber wenn sie sich überschneiden, dann richtig :D

      LG Rike

      Löschen
  2. Guten Morgen!

    Wow, viele, viele Bücher :D
    Bei Hjorth & Rosenfeldt kann ich nur zustimmen! Ich liebe diese Reihe und vor allem die Protagonisten xD
    Bei der Labyrinth Trio fand ich auch, dass das Ende noch etwas "mehr" hätte sein können, ich war insgesamt von Bd 2 und 3 nicht mehr so begeistert...
    Die anderen Bücher kenne ich alle nicht - aber das Cover von May Bee fand ich auch nicht wirklich schön *g*

    Ich wünsch euch einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Jahresrückblick

    AntwortenLöschen

Teilt eure Meiung mit uns