Sonntag, 27. Dezember 2015

Rezension: "Eigentlich Liebe" von Anne Sonntag

Eigentlich Liebe
Anne Sonntag
288 Seiten
Piper Verlag
13. Oktober 2014

Klappentext:
»Verliebt, verlobt, verheiratet«?

Nicht bei den drei Freundinnen Hanna, Clara und Vero. Als wäre »unglücklich verliebt, verlassen, betrogen« nicht schon schlimm genug, steht auch noch eine Traumhochzeit an, bei der sie weder Braut noch Brautjungfern sind. Interessant wird es allerdings beim Blick auf die Gästeliste. Denn einige attraktive Männer sorgen für Herzklopfen und Gefühlschaos, und am Ende stellt sich die Frage: Wer gehört hier eigentlich zu wem?

Dieses Buch habe ich schon eine ganze Weile um Regal stehen. Und ich das Buch auch seit einer ganzen Weile gelesen, aber die passende Rezension habe ich einfach ewig vor mir her geschoben. Doch weil das Jahr bald zu Ende ist, muss ich sie jetzt endlich schreiben. Wobei muss in diesem Fall ein blöde Wort ist, denn die Geschichte hat mir wirklich gut gefallen.

"Die Vergangenheit ist wichtig, aber sie ist vorbei und die Zukunft ist verlockend, aber sie ist noch nicht real"

Es geht also um die 3 Freundinnen Hanna, Clara und Vero. 

Clara wurde gerade von ihrem Freund Matthias verlassen - dabei dachte sie, er würde ihr einen Antrag machen. Entsprechend ist ihre Stimmung.
Vero hat einen Mann, Enzo, und obwohl sie denkt glücklich zu sein, beginnt sie einen Flirt via Facebook mit Phillip.
Hanna ist Single und hat entgegen ihrer eigentlichen Art einen ONS mit ihrem Nachbarn "Thomas", von dem sie denkt er wäre vergeben.

Und so beginnt die Geschichte der drei Mädels. Nun steht die Hochzeit ein Freundes an und diese Feier wird für alle drei eine große Überraschung, denn wie schon im Klappentext beschrieben, hat es die Gästeliste in sich. Man kann gar nicht wirklich mehr zum Inhalt sagen, denn die Story um die Mädels mit ihren Männern ist teilweise ein bisschen wirr und wenn ich mehr erzähle, bringe ich da schon Licht ins Dunkel für jeden, der das Buch noch lesen möchte.

Was ich aber sagen kann, das die Geschichten wirklich schön sind und so wunderbar zusammen passen. Es war herrlich gleich drei "Romanzen" mitzubekommen, wobei alle so unterschiedlich sind. Neue Liebe. Alte Liebe neue entfacht. Hier ist nichts übetrieben und der Schreibstil ist wirklich schön. Anfangs hatte ich ein paar Schwierigkeiten mit dem Wechsel zwischen den 3, aber das hat sich relativ schnell gegeben. 

Mehr kann ich wirklich nicht sagen, weil man sonst einfach wirklich zu viel verrät. Aber ich kann dieses Buch wirklich jedem empfehlen, der gerne schöne Romanzen liest. :)



 Ich möchte mich beim Piper Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares bedanken. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teilt eure Meiung mit uns