Sonntag, 31. Januar 2016

Rezension: "Coco und das Geheimnis des Glücks" von Niamh Greene


Seit sie denken kann, hat Coco Swan sich für ihren Vornamen geschämt. Bei einem solchen Namen, davon ist die Zweiunddreißigjährige überzeugt, erwartet man Schönheit und Glamour. Eben eine Frau wie Coco Chanel – und keine durchschnittlich aussehende Antiquitätenhändlerin aus einer durchschnittlichen Kleinstadt. Als allerdings in einem ersteigerten Schränkchen eine alte Chanel-Handtasche auftaucht, wird Cocos Leben völlig auf den Kopf gestellt. Denn ein vergilbter Brief im Seitenfach der Tasche entpuppt sich für Coco mit einem Mal als Schlüssel zum Glück.



Mal wieder ein wirklich wunderbares Buch! Es stand jetzt eine kleine Weile bei mir im Regal und wollte dann jetzt endlich gelesen werden.

Auf dieses Buch bin ich mal wieder durch das Cover aufmerksam geworden. Es sieht einfach himmlisch aus! Ich stehe ja total auf Shabby Chic!

Jedenfalls passt das Cover perfekt zum Inhalt des Buches. Sowohl thematisch, als auch inhaltlich, denn die Story ist wunderschön!

Beginnt noch alles mit einem Unfall und einer Trennung, so entwickelt sich das Werk zu einer kleinen Detektivgeschichte in die Vergangenheit. Und letztendlich nicht nur dorthin, sondern auch nach vorn...

Wir lernen jede Menge interessante Menschen kennen und Coco und ihre Oma waren mir von Anfang an unheimlich sympathisch.
Die beiden führen zusammen einen kleinen Antiquitätenladen und nachdem sie auf einer Auktion unter anderem ein  paar Kartons mit Krempel ersteigert haben, findet Coco in einem davon eine echte Chanel-Handtasche. In dieser befindet sich ein Brief und damit ist natürlich ihre Neugier geweckt und sie macht sich auf die Suche nach dem Verfasser des Briefes. Doch dann kommt alles ganz anders als erwartet...



Das Buch von Niamh Greene liest sich so schön, dass man gar nicht merkt, wie die Zeit vergeht. Einmal begonnen, kann man es wirklich nur schwer aus der Hand legen und ich musste mich wirklich zwingen, das Buch zuzuschlagen und schlafen zu gehen, damit ich am nächsten Tag nicht vollkommen durchhing.


Der Name der Autorin sagte mir bis zu diesem Werk gar nichts. nachdem mir aber nach "Coco und das Geheimnis des Glücks" habe ich mich mal schlau gemacht und Niamh Greenes andere Bücher sind direkt mal auf meine Merkliste gewandert.


Habt einen wunderbaren Sonntag!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teilt eure Meiung mit uns