Montag, 4. Januar 2016

Rezension: "Feuer & Flut" von Victoria Scott





Ein atemberaubendes Wettrennen um Leben und Tod

Die 17-jährige Tella zögert keine Sekunde, als sie eine Einladung zum mysteriösen Brimstone Bleed erhält, einem tödlichen Wettrennen, das sie und andere Teilnehmer durch einen tückischen Dschungel und eine sengend heiße Wüste führt. Als Preis winkt das Heilmittel für ihren todkranken Bruder. Zur Seite steht ihr ein Pandora, ein genetisch verändertes Tier, das sie bei ihrer Aufgabe unterstützen soll. In ihrem Fall ist es ein Fuchs namens Madox, und gemeinsam kämpfen sie sich durch die erste Etappe des mörderischen Rennens. Doch es kann nur einen Sieger geben, und jeder Teilnehmer ist bereit, sein Leben für das eines geliebten Menschen aufs Spiel zu setzen. Tella muss mehr über das Brimstone Bleed erfahren, bevor ihre Zeit abläuft. Doch dann verliebt sie sich in den mysteriösen Guy – und alle freundschaftlichen Gefühle scheinen dahin, als es auf die Zielgerade zugeht …



Wieder einmal ein ganz wunderbares Cover! Trotzdem war dieses nicht der Grund, warum ich auf das Buch aufmerksam wurde. Das war eher das gehäufte Auftreten von Bildern dieses Buches auf Instagram.
Jedoch ist dieses Titelbild ziemlich auffällig. Zum einen der Kontrast zwischen dem Orange und dem Eisblau und dann die beiden Farben zusammen auf dem schwarzen Hintergrund, der die Farben so richtig leuchten lässt.
Wirklich gut gelungen!


In diesem Buch bin ich dank der flüssigen Schreibweise richtig schnell angekommen. Man fiebert irgendwie richtig mit. Victoria Scott und auch die Übersetzerin Michaela Link haben hier verdammt gute Arbeit geleistet.
Der Sprachstil entspricht dem empfohlenen Lesealter von 14 Jahren und wer möchte es in diesem Alter schon wahnsinnig kompliziert haben? Und auch für die etwas älteren Leser ist es einfach nur Spannung und leichte Unterhaltung.



Neugierig gemacht durch Instagram musste ich mir dieses buch einfach mal etwas genauer ansehen und kam dann zu dem Schluss, dass es den Tributen von Panem nicht ganz unähnlich sein müsste.
Also losgelesen!
Das Buch ist so beliebt, dass es über das Bloggerportal nicht mehr zu haben war. Also fix gekauft und direkt losgelesen, weil ich für eine Stunde Wartezeit nichts anderes dabei hatte. Und ich habe es nicht bereut!
Das Buch ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite! Man fiebert mit Tella und Madox mit und es gibt eine Stelle im Wüsten-Teil, an dem ich wirklich schockiert war. Unfassbar!! Ich war echt sprachlos und auch ein bisschen angeekelt. Aber letztendlich hat diese Stelle nur die Natur des menschen abgebildet und wie unwichtig ihm die Moral ist, wenn es ums gewinnen geht.
Ich kann dazu leider nichts genaues sagen, denn das würde einfach zu viel verraten.



Ein unglaubliches Buch! Einmal mit Lesen begonnen, kann man es nur noch schwer aus der Hand legen!
Die Protagonisten sind alle wunderbar ausgearbeitet und es macht viel Spaß, sie kennenzulernen.
Es gibt so viel zu entdecken und noch mehr Unerwartetes!

Eine Absolute Leseempfehlung von mir!



Sanni habe ich dieses Buch auch empfohlen und ich bin ziemlich neugierig darauf, was sie zu diesem Buch sagt ;)


Habt alle einen guten Wochenstart!

Liebste Grüße

1 Kommentar:

  1. Huhu,

    freut mich, dass es dir gefallen hat. Bei mir kam das Buch nicht ganz so gut weg. Dafür mag ich die Dante Walker Reihe der Autorin. Die solltest du dir unbedingt mal ansehen :)

    LG
    Sonja

    AntwortenLöschen

Teilt eure Meiung mit uns