Freitag, 25. März 2016

[Kennt ihr schon...] Kristina Ohlsson?




Heute möchten wir euch eine Autorin vorstellen, von der wir in den letzten Monaten riesen Fan geworden sind.

Kristina Ohlsson






@ lillapiratforlaget.se
Kristina Ohlsson wuchs in Kristianstad auf und zog nach ihrem Schulabschluss nach Stockholm, wo sie ein Studium der Politikwissenschaften aufnahm. Nach Vollendung ihres Studiums der Politik- und Staatswissenschaften an mehreren schwedischen Universitäten war sie für verschiedene Behörden (Säkerhetspolisen, Außenministerium, Militärhochschule) und zuletzt bei der OSZE tätig. 2009 veröffentlichte sie mit Askungar (dt. Aschenputtel) ihren ersten Roman. Hauptpersonen in diesem Roman sind, wie in den nachfolgenden Büchern die Polizisten Alex Recht, Fredrika Bergman und Peder Rydh.

Das bedeutet also, dass die politischen Themen, die immer in ihren Büchern auftauchen, nicht einfach nur gut recherchiert sind sondern Bestandteil ihres Lebens sind. Durch ihr Studium und ihren Beruf ist sie voll in der Materie drin und das wird auch der Grund sein, weshalb ihre Geschichten so authentisch sind.

Ihr Debütroman war der erste Teil um Fredrika Bergman. Zusätzlich hat sie bisher auch zwei Jugendbücher auf deutsch und eine neue Reihe, die allerding erst noch übersetzt werden muss.

#1 Aschenputtel

Hochsommer in Schweden. Es regnet Bindfäden. Der voll besetzte Schnellzug nach Stockholm muss außerplanmäßig halten. Eine junge Frau tritt hinaus aufs Bahngleis, um ungestört zu telefonieren – und wird von ihrer Tochter getrennt, als der Zug ohne Vorwarnung weiterfährt. Der Schaffner wird alarmiert, doch als er das kleine Mädchen abholen will, ist es spurlos verschwunden. Das Ermittlerteam um Kommissar Alex Recht und Fahndungsspezialistin Fredrika Bergman wird auf den Fall angesetzt. Als wenig später ein zweites Kind verschleppt wird, wird der Fall zu einem Albtraum …

Unsere Rezension

#2 Tausendschön

Ein junges Mädchen wird am Mittsommerabend überfallen und vergewaltigt. Fünfzehn Jahre später stirbt ein Mann bei einem Unfall mit Fahrerflucht, doch niemand scheint ihn zu vermissen. Zeitgleich begehen ein Pfarrer und seine Frau Selbstmord. Oder hat es nur den Anschein? Das Team um Alex Recht und Fredrika Bergman beginnt zu ermitteln. Nicht nur der augenscheinliche Doppelselbstmord des Ehepaars wirft bald Fragen auf. Die Zeit läuft den Ermittlern davon, doch diejenigen, die ihnen die entscheidenden Hinweise geben könnten, hüllen sich in Schweigen …

Unsere Rezension




#3 Sterntaler

Manche Geheimnisse sind so grausam, dass sie einen verstummen lassen …
Seit vielen Jahren hat die einst gefeierte Kinderbuchautorin Thea Aldrin mit niemandem mehr gesprochen. Doch jeden Samstag schickt ihr ein Fremder einen Strauß Blumen und eine Karte, auf der ein einziges Wort steht: Danke. Dann besucht eine Studentin sie im Pflegeheim – und verschwindet kurz danach spurlos. Zwei Jahre später wird die Leiche der jungen Frau in einem Waldstück in Midsommarkransen gefunden. Daneben: eine weitere Leiche, die schon deutlich länger tief in der Erde liegt. Und schließlich: eine dritte. Welches Geheimnis verschweigt die stumme Autorin?

Unsere Rezension

#4 Himmelschlüssel

Um Hunderte Menschenleben zu retten, muss die Wahrheit über einen einzigen Mann ans Licht kommen. Eine vollbesetzte Boeing 747 hebt in Stockholm ab und fliegt in Richtung New York. Kurz nach dem Start wird ein Drohbrief an Bord gefunden, laut dem das Leben von über 400 Passagieren in Gefahr ist. Kriminalkommissar Alex Recht muss das Flugzeug vor der Explosion bewahren, doch dazu benötigt er die Hilfe und den Scharfsinn von Fredrika Bergman. Und allzu bald wird den beiden klar, dass die Flugzeugentführung einen teuflischeren Grund hat, als sich die Ermittler vorzustellen vermögen. Denn der Kopilot des Flugzeugs ist niemand anderes als Alex‘ Sohn Erik …

Unsere Rezension

#5 Papierjunge

Tagsüber schläft er, und wenn die Sonne untergeht, erwacht er. Dann sucht er sich ein Kind aus, und das holt er sich ...
In der Nacht erwacht er zum Leben, erwählt ein Kind und verschwindet mit seinem Opfer in der Dunkelheit. Der Papierjunge. Eigentlich glaubt niemand an die jüdische Sagengestalt – bis an einem eiskalten Wintertag in Stockholm eine Erzieherin vor den Augen von Schülern und Eltern erschossen wird. Als wenig später zwei Kinder verschwinden, fragen sich die Ermittler Fredrika Bergman und Alex Recht, ob der Junge aus der Legende etwas mit den Vorfällen zu tun haben könnte. Die Ermittlungen führen Fredrika nach Israel, wo sie mit einem grausamen Verbrechen aus der Vergangenheit konfrontiert wird ...



Und desweiteren die Jugendbücher:
  • Glaskinder
  • Silberjunge

Kristina Ohlsson begeistert mit ihren Büchern, denn sie sind Spannung pur. Ein Puzzle aus 1000 Teilen, bei dem jedes Teilchen einzeln umgedreht werden muss, bis endlich das Gesamtbild zum Vorschein kommt.

Wir können sie wirklich nur empfehlen. :)

Liebe Grüße


Kommentare:

  1. Hach, ich glaube ich sollte auch wirklich bald mal etwas von der Autorin lesen *g*

    liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  2. Natürlich kenne ich Kristina Ohlsson...ich habe dir ja erst zu "Himmelschlüssel" kommentiert und auch geschrieben, dass ich erst "Papierjunge" gelesen und rezensiert habe.
    Schön, dass du Werbung für die Autorin machst, denn ich finde ihre Bücher super! Ich habe jetzt einige durchschnittliche Rezis zu Papierjunge gelesen und finde das SEHR schade, denn diese kamen großteils von Leser, die die Vorgängerbände NICHT kannten und ich empfehle wirklich jeden diese der Reihe nach zu lesen!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen

Teilt eure Meiung mit uns