Freitag, 15. April 2016

[Rezension] The best Goodbye von Abbi Glines



Wenn du weißt, dass sie etwas vor dir verbirgt, und du sie trotzdem willst ... Nach zehn Jahren im Dienste eines Verbrecherbosses ist es für River »Captain« Kipling endlich an der Zeit, seine schmutzige Vergangenheit – und seine Tarnidentität als erfolgreicher Manager einer Restaurantkette – hinter sich zu lassen. Das einzige, was noch zwischen ihm und seinem neuen Leben steht, ist das Restaurant, das er gerade in der Küstenstadt Rosemary Beach eröffnet hat. Auch dass er endlich Zeit mit seiner Halbschwester Blaire verbringen kann, lässt Captain seinen Traum von einer eigenen kleinen Strandbar noch etwas hinauszögern. Außerdem lernt er Rose Henderson kennen, die neue Kellnerin im Restaurant. Alles, was er über die hübsche Rothaarige weiß, ist, dass sie hart arbeitet und aus Oklahoma stammt. Aber etwas an ihrem Lachen kommt ihm eigenartig vertraut vor, und auch die Art, wie sie ihn ansieht ...



Wieder zurück in Rosemary Beach. Dieses mal lernen wir River kennen. River hatte im vorherigen Teil schon eine große Rolle, denn er half Reese mit ihrer Vergangenheit abzuschließen. River ist Blaires Bruder und ehrlich gesagt hatte ich davon davon keine Ahnung mehr. :D
In den letzten Teilen wusste ich nicht recht, wie ich ihn einschätzen soll. Aber ich wusste auch seine Geschichte wird wunderbar werden und seine Geschichte war um einiges anders als ich es erwartet habe.

River eröffnet ein neues Restaurant in Rosemary Beach. Er gehört hier nicht hin und er will hier nicht bleiben. Er ist hart im Leben. Bis er sich ein wenig näher mit seiner neuen Kellnerin Rose beschäftigt. Die beiden haben eine gemeinsame Vergangenheit von der er noch nichts weiß, doch sein Unterbewusstsein ist klüger. Rose schafft es in seine Träume. 

Die Geschichte der beiden ist so anders, immer noch wirklich schön, aber gerade weil die beiden eine gemeinsame Vergangenheit haben, ist es noch rührender. 



Viel mehr kann ich zu dem Buch schon gar nicht sagen, außer das auf aufgrund der nahen Vergangenheit von River auch noch ein wenig spannend wird. Wie immer hat es Abbi Glines geschafft, mich voll und ganz von ihr und ihren Protagonisten zu überzeugen. Jeder, der die Rosemary Beach Reihe gelesen hat, weiß wovon ich spreche. Und jeder, der die Bücher noch nicht kennt, sollte das schnellstens nachholen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teilt eure Meiung mit uns