Mittwoch, 25. Mai 2016

[Rezension] "Zorn und Morgenröte" von Renée Ahdieh

Jeden Tag erwählt Chalid, der grausame Herrscher von Chorasan, ein Mädchen. Jeden Abend nimmt er sie zur Frau. Jeden Morgen lässt er sie hinrichten. Bis Shahrzad auftaucht, die eine, die um jeden Preis überleben will. Sie stehen auf verschiedenen Seiten und könnten unterschiedlicher nicht sein ... Und doch werden sie magisch voneinander angezogen ...
Eine märchenhafte Geschichte über wahrhaft große Gefühle.
(Quelle)
"Zorn und Morgenröte" war wieder eines dieser Bücher, um die ich eine ganze Weile herumgeschlichen bin. Ich fand das Cover so toll, wusste aber nicht so richtig, ob mich der Klappentext so richtig überzeugt hat, damit ich das Buch auch wirklich kaufen sollte.
Naja... Und dann wollte ich Klamotten kaufen, aber hab nichts richtiges gefunden und mir aus Frust dieses Buch gekauft. Bücher passen bekanntlich immer ;)

Dieses hübsche Werk lag dann auch gar nicht lange auf dem SuB, es konnte quasi nicht einmal Staub ansetzen und es hat nicht lange gedauert, bis ich es durchgelesen hatte, denn es war wirklich gut! Spannung, Liebe, Action. Kennt man ja. Aber dieses Mal in der Welt von 1001 Nacht. Das war für mich neu. Und mir hat die Ortswahl sehr gut gefallen!
Und auch wie die Umgebung und vor allem die Kleidung in ihren Farben beschrieben wurden... Ich hatte das Gefühl, ich kann die Stoffe zwischen meinen Fingern spüren!

Die Geschichte an sich ist auch sehr interessant und ich bin wirklich gespannt, wie es mit Shahrzad und Chalid weitergeht, denn die Geschichte ist noch nicht beendet. Im Gegenteil: sie fängt gerade erst an.

Nachdem ich das Buch beendet hatte, war ich etwas geknickt, dass ich nicht gleich weiterlesen kann, aber da heißt es jetzt eben warten.

Meine Erwartungen an dieses Buch wurden bei Weitem übertroffen. Was als Frustkauf anfing, wurde zu einem großen Lesevergnügen, von dem ich noch nicht genug bekommen habe und sehnlichst auf die Fortsetzung warte.
Ich mag die Ortswahl, ich mag die Charaktere, ich liebe die Geschichte.


Von mir eine klare Leseempfehlung!

Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Huhu Rike,
    ich bin gerade durch Zufall auf deinem Blog gelandet. Mir gefällt er sehr und ich habe mich auch gleich mal als Leser eingetragen, um hier öfters mal stöbern zu kommen.

    Deine Rezension zu Zorn und Morgenröte musste ich gleich anklicken. Ich habe dieses Buch geliebt! Auf die Welten von 1001 Nacht in Fantasybüchern bin ich auch erst vor kurzem gestoßen. Mittlerweile habe ich drei Bücher aus dieser Sparte gelesen und alle waren verdammt gut (Mitternachtsrot. 1001 Kuss.Djinnfeuer und Zorn und Morgenröte).
    Als ich mit der Geschichte durch war, war ich auch sehr traurig nicht gleich mit der Fortsetzung anknüpfen zu können. Ich hoffe, dass wir nicht so lange auf den zweiten Teil warten müssen :o)))

    Bei deinen Worten "Und dann wollte ich Klamotten kaufen, aber hab nichts richtiges gefunden und mir aus Frust dieses Buch gekauft. Bücher passen bekanntlich immer", musste ich hier übrigens total Schmunzeln. Das hast du sehr schön gesagt. :o))))))))
    Ganz liebe Grüße Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Willkommen bei uns, liebe Tanja!

      Ich habe gerade mal nach "Mitternachtsrot" und "1001 Kuss. Djinnfeuer" gesehen. Ersteres spricht mich gar nicht so an, aber Djinnfeuer klingt ziemlich interessant. Habe ich direkt mal auf die Merkliste gesetzt.

      Klamotten oder Bücher? Also wenn ich wirklich die Wahl habe... ;)

      Ganz liebe Grüße
      Rike

      PS: Wir sind übrigens zu zweit ;)

      Löschen
    2. Huhu Rike,
      ah, gut zu wissen.An dem Blogtitel hätte ich es auch erkennen können :o)
      1001 Kuss. Djinnfeuer ist etwas lockerer vom Schreibstil. Ich mochte beide Werke sehr gerne und hoffe, dass dir die Empfehlung jetzt auch gefallen wird :o)

      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen

Teilt eure Meiung mit uns