Freitag, 3. Juni 2016

[Statistik] Mai


Im Wonnemonat Mai war gar nicht so viel mit Wonne. Uns hat es beide irgendwie lahm gelegt, was ziemlich nervt, uns aber für die kommende Zeit nur noch mehr anspornt. Trotzdem haben wir ja einiges geschafft. Und wie gut oder schlecht das nun war, könnt ihr hier lesen. :)



Gelesene Bücher: 7
Seiten insgesamt: 2275
Seiten/ Tag: ~73

Highlight: Ich kann mich qualitativ mal wieder nicht über meinen Lesemonat beschweren. Alle Bücher, die ich gelesen habe, waren gut. Besonders gut war Band zwei der Luna-Chroniken "Wie Blut so rot" und die beiden Novellen zu dieser Reihe: "Das mechanische Mädchen" und "Die Armee der Königin". Herrausragend war allerdings diesen Monat das neueste Buch von Amy Harmon: "Unser Himmel in tausend Farben" war einfach wieder unglaublich gut!

Fazit: Quantitativ bin ich mit dem Lesemonat Mai für mich selbst so gar nicht zufrieden. Ich war im Mai doch sehr im Alltagsleben eingespannt, dass ich mich meinen Büchern weniger widmen konnte als normalerweise. Das muss sich im Juni unbedingt wieder ändern! Zum Glück habe ich wirklich gute Bücher zwischen die Finger bekommen, so dass meine reduzierte Lesezeit wenigstens keine verschwendete Zeit war ;) Aber trotzdem... Ich habe beispielsweise an "Unser Himmel in tausend Farben" ganze 10 Tage gelesen! Dabei war es so wunderbar! Aber ich war einfach zu müde und kaputt und mir sind abends schon nach ein paar Seiten die Augen zugefallen. Auch für "Wie Blut so rot" habe ich fast so lange gebraucht. Sowas darf mir erst einmal wirklich nicht mehr passieren, denn das bringt meine ganzen tollen Pläne durcheinander^^
Auf dass also der Juni besser werde!



Gelesene Bücher: 8
Seiten insgesamt: 2412
Seiten/ Tag: ~77

Highlight: Mein Highlight diesen Monat war wieder ganz klar Amy Harmon. Die Geschichte von Moses und Georgia hat mich wieder so umgehauen und sie geht mir auch nicht mehr aus dem Kopf. Desweiteren ganz hoch im Kurs - das neue Buch von Abbi Glines. Obwohl das Alter der Protagonisten gesunken ist, sinkt das Niveau der Geschichte keinesfalls. Im Gegenteil, Abbi Glines hat hier ihre persönliche Bestleistung an den Start gebracht. Meiner Meinung nach.

Fazit: Mein Monat war ziemlich durchwachsen. Und obwohl ich 3 grandiose Bücher dabei hatte, bin ich im ganzen doch sehr genervt vom Wonnemonat Mai. An Beautiful Sacrifice beispielsweise habe ich ganze 10 Tage gelesen.. Ok - Minnie Me hatte Geburtstag und dadurch hatte ich wenig Zeit zum lesen, aber es ärgert mich schon sehr. Ich hatte auf meiner Leseliste noch 2 Bücher stehen, dich ich natürlich nicht mehr geschafft habe. Dafür habe ich spontan noch die beiden Harry Potter Bücher eingefügt, einfach damit ich noch irgendwas schaffe. Etwas positives hat der Monat aber - ich habe Rike endlich mal wieder Seitentechnisch überholt. Also für den Monat gesehen. :-P



Was habt ihr so geschafft? Kennt ihr Bücher von unseren Listen?
Liebe Grüße

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teilt eure Meiung mit uns