Freitag, 5. August 2016

[Rezension] "Sternenregen" von Nora Roberts

Die junge Künstlerin Sasha Riggs lebt zurückgezogen in einem kleinen Haus in North Carolina. Hier wollte sie ihren Frieden finden und sich ganz auf ihre Gemälde konzentrieren. Doch sie kommt nicht zur Ruhe: Schon ihr ganzes Leben lang quälen sie des Nachts Träume, die sie nicht versteht und bei Tag verdrängt. Doch seit einiger Zeit gelingt ihr das nicht mehr, so sehr sie es auch versucht. Ein gefährlich attraktiver Mann stiehlt sich jede Nacht in ihren Kopf, ein Mann, der sagt, dass er auf sie wartet, dass sie ihn finden soll. Diese Visionen führen sie schließlich auf die griechische Insel Korfu, doch wird Sasha dort finden, was sie unbewusst seit Jahren sucht?

Endlich mal wieder ein Buch von Nora Roberts! Es war wirklich einen ganze Weile her, dass ich ein Werk aus ihrer Feder gelesen hatte, aber ihre Schreibe ist einfach unverkennbar.

Ich war wirklich ganz gespannt auf das neueste Buch von Nora Roberts und habe es auch gleich nach Erscheinen gelesen, weil ich einfach total neugierig war.
Sternenregen ist ein romantisches Fantasy-Buch, wie wir es zum Beispiel von Nora schon aus der Ring-Trilogie kennen. Auch hier haben die Protagonisten diverse Fähigkeiten, mit denen sie teilweise erst umzugehen lernen müssen.
Die Romantik kommt dabei auch definitiv nicht zu kurz ;)

Die Geschichte an sich ist wieder sehr spannend. 6 Personen müssen eine Mission erfüllen, die nicht ganz leicht zu werden scheint. Im ersten Buch geht es um die Suche nach dem ersten von drei Sternen, die vor einer bösen Göttin beschützt werden müssen. Dabei gilt es für unsere Akteure so eine Abenteuer zu bestehen...


Ich habe das Buch wirklich mal wieder in einem Rutsch weggelesen. Es hat mich quasi auch meiner kleinen Leseflaute katapultiert und das will schon was heißen!

Ich habe von Anfang bis Ende total mitgefiebert und finde es echt nicht fair, dass die Fortsetzung noch so lange auf sich warten lässt! Denn ich freue mich jetzt schon sehr darauf, diese endlich zu lesen!

Den ersten Band der Trilogie habe ich zusammen mit zwei lieben Mädels auf Instagram gelesen und ich finde es wirklich schön, wenn man sich auch mal so zwischendurch ein bisschen über ein Buch austauschen kann, weshalb wir schon geplant haben, die nächsten beiden Bände auch wieder zusammen zu lesen :D


Von mir hat das Buch die volle Anzahl Sterne bekommen, weil es einfach von vorn bis hinten fesselnd und spannend ist. Ich kann es euch nur empfehlen!


Und damit starten wir ins wohlverdiente Wochenende!

Ganz liebe Grüße


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teilt eure Meiung mit uns