Freitag, 2. September 2016

[Rezension] "Kirschkernküsse" von Barbara Schinko


Elsie Bairns liebt Katzen, Kirschen und den Sommer – und sie liebt heimlich Cody Fletcher, den mutigen blonden Nachbarsjungen mit dem unglaublichen Lächeln. Als Cody mitten in der Nacht in ihr Haus schleicht und sie zu einer fünftägigen Fahrt quer durch Amerika einlädt, glaubt sie an die Erfüllung ihrer Träume. Der Roadtrip ihres Lebens beginnt, doch bald steht für Elsie fest: Das alles scheint zu verrückt und schön, um wahr zu sein. Und vielleicht ist es das. Denn je mehr Elsie den Mut aufbringt, Fragen zu stellen, desto klarer wird, dass ihr Cody etwas Entscheidendes verschweigt…



"Kirschkernküsse" war mein erstes Buch der Autorin und auch mein erstes Buch von impress. Angelockt wurde ich definitiv von diesem wunderschönen Cover. Ich war auf der Suche nach schönen Sommerbüchern und die Geschichte klang gut. Das ich am Ende so begeistert sein würde, damit habe ich natürlich nicht gerechnet. 

Elsie und Cody sind Nachbarn und obwohl sie im selben Alter sind haben die beiden doch eher weniger miteinander zu tun. Einmal war Cody auf Elsies Geburtstag, aber das auch nur im Hintergrund. Umso erstaunlicher ist es, als Cody eines Nachts in ihrem Zimmer steht und ihr etwas zeigen will.. Am Ende des Landes. Und verliebt wie Elsie nun einmal ist lässt sie sich darauf ein und begibt sich auf den Roadtrip ihres Lebens (ein Roadtrip!!!!! Das alleine macht das Buch schon toll).

Wir begleiten die beiden Teenager also quer durch Amerika und geraten dabei in eine Schlägerei, landen bei einer Misswahl und sehen zu, wie Elsie immer mutiger wird. Sie wächst charakterlich und auch wenn das Buch eher kurz ist, fand ich die Charaktere gut ausgearbeitet und beide waren mir sehr sympathisch. 

Und wenn das alles nicht schon schön genug wäre, verwandelt sich die leichte Romanze am Ende sogar in einen Krimi und alles wird ein bisschen absurd.


Dieses Buch war einfach wunderbar. Die Seiten sind nur so dahin geflogen und ich hatte viel Freude auf diesem Roadtrip. Elsie und Cody waren beide wirklich sehr liebenswert. Wer also etwas schönes für zwsichendurch sucht, ist hier genau an der richtigen Adresse. Absolut empfehlenswert.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teilt eure Meiung mit uns