Montag, 24. Oktober 2016

[Kurzrezension] "Herbstflüstern" von Tanja Voosen


Blonde Haare, lange Beine, blaue Augen… Wie wenig einen das im Leben weiterbringt, weiß Lucy spätestens, seit sie von ihrer großen Liebe Ben eiskalt abserviert wurde. Da hilft es auch nicht, dass er ständig vor ihrer Tür steht und alles erklären will. Und noch viel weniger, dass ihre große Schwester Taylor, ihre einzige Stütze, auf Reisen ist. Während jene total verknallt durch Amerika tourt, hält sich Lucy mit einem abendlichen Babysitterjob so fern von zu Hause, wie es nur geht. Und beobachtet Jasper, auch Mr Handsome genannt, der jede Nacht ein anderes Mädchen zum Weinen bringt. Bis Jasper sie eines Tages bemerkt...


Nach "Sommerflüstern" musste natürlich auch der 2. Teil her. Taylors Schwester Lucy und ihren Freund Ben hatten wir ja bereits kennengelernt. Doch mittlerweile sind die beiden kein Paar mehr, denn Ben wird nach dem Schuljahr umziehen und war der Meinung sich schon frühzeitig von Lucy trennen zu müssen. Plötzlich steht diese vor dem Nichts (denn eine Trennung ist für einen Teenie nun mal das schlimmste) und flüchtet sich in die Arbeit, bei der sie Jasper beobachtet, das einzige was gerade spannend ist in ihrem Leben. Bei ihm gehen die Mädchen Ein und Aus. Jedes Wochenende Neue. Bis er eines Tages eine waschechte Freundin braucht. Und aus irgendeinem Grund fragt er dafür Lucy. Nach erstem Zögern lässt sie sich auf eine schüchterne Art und Weise darauf ein. Für sie ist er Ablenkung von Ben und außerdem möchte sie herausfinden, wieso er so plötzlich und dringend eine Freundin braucht. Das er ihr dabei auch noch ein wirklich gutes Gefühl gibt, spielt da erst einmal nur die Nebenrolle. Doch Jasper ist für sie da, genauso wie sie für ihn. 



Ich mochte die Geschichte eigentlich schon sehr, nur war mir Lucy viel zu wehleidig was Ben betraf. Sie hat so unglaublich viel gejammert und sich von der Situation so runterziehen lassen - das war einfach nicht mehr schön. Ansonsten ist auch diese Geschichte wirklich gut und eine schöne Fortsetzung. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teilt eure Meiung mit uns