Freitag, 11. November 2016

[Hörbuchrezension] "Jetzt, Baby" von Julia Engelmann



Lass uns das Leben leben!
So zauberhaft und schwungvoll wie ein bunter Konfettiregen.

Sie findet Worte für das Lebensgefühl einer ganzen Generation: Julia Engelmann. Ihr Text "One Day" wurde ein sensationeller Poetry-Slam-Erfolg im Internet, ihre Tourabende sind ausverkauft, ihr Sound und ihre Sprache sind so einzigartig wie berühmt. In diesen neuen Texten geht es darum, wie wir unser Glück in die Hand nehmen, Träume wahr machen und uns dabei selbst treu bleiben. So berührend wie ehrlich slamt Julia im Studio, mal stimmen ihre Worte nachdenklich, mal reißen sie den Hörer einfach mit: Lass uns Glücksmomente feiern, im bunten Konfettiregen tanzen und das Leben leben - "Jetzt, Baby"!


Endlich neue Texte von Julia Engelmann. Auch ich habe damals als erstes auf Facebook ihren Beitrag mit "One Day" gesehen und mich sofort in ihre Stimme verliebt. Und das ist bis heute geblieben. Das ist auch der Grund, warum ich mir ihre Bücher lieber anhöre, als sie selbst zu lesen. Damit ist sie auch die einzige Ausnahme bisher. Und weil die Bücher auch noch angenehm kurz sind, macht das ganze noch mehr Spaß.

Was kann man allerdings groß über Poetry Slam Texte sagen? Ich denke in diesem Fall ist es wirklich reinste Geschmackssache. Man kann das nicht alles auf eine Haufen werfen und einer Sparte zuordnen. Das mag man, oder das mag man nicht. Das spricht einen an, oder eben auch nicht. Ich gebe ja auch zu, auch ich verstehe vielleicht nicht immer den ganzen Sinn ihrer Aussagen, weiß nicht was sie immer zu sagen versucht. Aber es gibt auch Texte die mich wirklich ansprechen. Wie zum Beispiel "Grapefruit" oder "Um drei am Eck".

Man muss es einfach probieren. Wer nicht hören will, kann sich ja auch für günstige 8€ das Buch kaufen. Bei dem Preis kann man doch nichts verkehrt machen. Oder man nutzt das kostenlose Probeabo von Audible. Auch möglich. Ich jedenfalls habe Julia wieder sehr gerne zugehört und mich dabei wirklich entspannt.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teilt eure Meiung mit uns