Samstag, 31. Dezember 2016

Bis nächstes Jahr. ♥


Heute ist der letzte Tag des Jahres und für uns der geeignete Zeitpunkt um das Jahr Revue passieren zu lassen und ein paar Worte loszuwerden.

Vielen Dank an 170 Follower hier auf unserem Blog. Jeder einzelne freut uns wahnsinnig. Auf die nächsten 170. Vielen Dank für so viele nette Gespräche hier, oder auch bei Instagram. Wir freuen uns in 2017 auf so viel mehr, denn wir sind fließig am planen.

Unseren Jahresrückblick, der ja schon Tradition bei uns ist könnt ihr gleich noch lesen. Und dann heißt es auf ins Getümmel und rutscht gut rein.



Allgemein
1. Buch des Jahres– Welches war für Euch DAS Buch des Jahres? Auch, wenn es schwer fällt, nur eine Nennung ist erlaubt.

Rike: Das ist gar nicht so einfach... habe gerade so durch meine diesjährige Leseliste geschaut und festgestellt, dass ich wirklich viele tolle Bücher gelesen habe! - Aber da ich nur eins nennen darf, entscheide ich mich für Das Mädchen, das verstummte von Hjorth & Rosenfeldt.

Sanni: Vor uns das Leben von Amy Harmon


2. Flop des Jahres – Welches Buch war für Euch der Flop des Jahres?

Rike: Krähenmädchen von Erik Axl Sund


Sanni: Crazy about you von Skylar Grayson


3. Größte positive Überraschung – An welches Buch hattet Ihr eher geringe bis durchschnittliche Erwartungen und dann hat es Euch richtig umgehauen?

Rike: Bittere Lügen von Karen Perry

Sanni: Solange wir lügen von E. Lockhart


4. Größte Enttäuschung – An welches Buch hattet Ihr große Hoffnungen geknüpft und dann hat es Euch richtig enttäuscht?

Rike: Wer die Nachtigall stört von Harper Lee

Sanni: Rylee & Coltons Lovestory - Wie er sie sah von K. Bromberg


5. Bester Pageturner – Welches Buch konntet Ihr gar nicht mehr aus der Hand legen?

Rike: Wie Monde so silbern von Marissa Meyer

Sanni: Das Mädchen, das verstummte von Hjorth & Rosenfeldt


6. Liebste Reihe/ Trilogie – Welches war in 2016 Eure liebste Reihe? (Es muss mindestens ein Band in diesem Jahr gelesen worden sein.) Und auf welche Fortsetzung in 2017 freut Ihr Euch am meisten?

Rike: Da gibt es so einige... hmm... ich sage mal Bitter & Sweet von Linea Harris. Da erscheint Anfang 2017 auch endlich Band 3 der Trilogie als Printausgabe.

Sanni: "Bergman & Recht" von Kristina Ohlsson war die beste Reihe und am meisten freue ich mich auf den 2. Teil der Field Party Reihe von Abbi Glines.


7. „Dickster Schmöker“ – Welches war Euer Buch mit den meisten Seiten? Sind die Seiten nur so „dahin geflogen“ oder musstet Ihr kämpfen?

Rike: Die Toten, die niemand vermisst von Hjorth & Rosenfeldt mit 624 Seiten

Sanni: Die Frauen, die er kannte von Hjorth & Rosenfeldt (729 Seiten)


8. Die meisten Fehler – Ist Euch ein Buch ganz besonders negativ durch viele logische und/ oder orthografische Fehler aufgefallen?

Rike: Fällt mir jetzt auf Anhieb nichts ein, also kann keins der von mir gelesenen Bücher wirklich schlimm gewesen sein ;)

Sanni: Nichts was mich so gestört hätte, das es erwähnenswert wäre.


Story

9. Schlimmster Buchmoment – Welches war für Euch der schlimmste Moment in einem Buch? Entdeckung eines Betrugs? Tod eines Lieblings? Eine herzergreifende Trennung?

Rike: Das Ende von Gläsernes Schwert von Victoria Aveyard... ein wirklich übler Cliffhanger am Ende... an einer verdammt spannenden Stelle!

Sanni: Naja wohl mal wieder das Ende von "Forbidden". Die gewaltsame Trennung der Geschwister und noch dazu die kaltherzige Mutter.. Das ist zuviel für mein Herz.


10. Enttäuschendstes Ende – Das Buch war toll aber das Ende einfach Mist? Welches Ende hat Euch am meisten enttäuscht?

Rike: Dazu fällt mir gerade so wirklich gar kein Buch ein Oo

Sanni: Up in Flames von Abbi Glines. Für diesen starken Charakter habe ich mir irgendwie mehr gewünscht.

Charaktere

11. Liebster Held – Welches war Euer liebster Held?

Rike: Ich glaube, hier nominiere ich Tirasan Passario aus Die Magie der Namen von Nicole Gozdek.


Sanni: Cody Fletcher aus Kirschkernküsse von Barbara Schinko


12. Liebste Heldin – Welche Heldin hat Euch am besten gefallen?

Rike: Cinder aus Wie Monde so silbern von Marissa Meyer


Sanni: Maggie aus "Until Friday Nights" von Abbi Glines


13. Liebstes Paar – Manchmal stimmt die Chemie einfach, welches Paar hat Euch am besten gefallen? Hier zählt das Paar als Ganzes, ein noch so anbetungswürdiger Held kann seine unwürdige Partnerin nicht raus reißen!

Rike: Emma und Vincent aus Paris, du und ich von Adriana Popescu haben mir sehr gut als Paar gefallen.


Sanni: David Taggert & Millie Anderson aus "Mein Himmel in deinen Händen" von Amy Harmon


14. Nervigster Held/ Nervigste Heldin: – Welcher Protagonist hat Euch am meisten genervt? Bei wem konntet Ihr nur noch mit den Augen rollen? Gab es vielleicht einen besonders schlimmen/ peinlichen Moment?

Rike: Ivy aus Little Miss Ivy von Caleb Krisp hat dann doch ziemlich genervt...

Sanni: Reid Alexander aus Between the Lines #1 von Tammara Webber, der ging mir ziemlich auf den Keks.


15. Fiesester Gegenspieler – Wer hat Euren Buchhelden am schlimmsten zugesetzt?

Rike: So ganz speziell kann ich das gerade gar nicht sagen, aber da ich so einige Thriller gelesen habe, würde ich allgemein sagen, dass diese Fälle ja doch alle ziemlich spannend waren und dass die "Bösen" da den "Guten" und vor allem den Unschuldigen wirklich sehr zugesetzt haben.

Sanni: Griffin aus Untamed von S.C. Stephens. Wo sich jetzt einige Fragen.. Hä? Aber ich finde er war selbst sein fiesester Gegenspieler (stimme aber dem Argument von Rike auch zu).


16. Liebster Nebencharakter – Auch Charaktere, die nur am Rande vorkommen, kann man ins Herz schließen. Welcher Nebencharakter ist Euch besonders in Erinnerung geblieben?

Rike: Henri aus Selection - Die Krone von Kiera Cass

Sanni: Blöderweise fällt mir der Name nicht mehr ein, aber es war der beste Freund von Alexei aus In einer Sommernacht wie dieser von Tanja Heitmann


Verschiedenes

17. Bester Kuss – Habt Ihr bei einem Kuss so richtig mitgefiebert, erleichtert aufgeseufzt, richtig Lust aufs Küssen bekommen?

Rike: Hayley und Oliver in Winterzauber in Manhattan von Mandy Baggot

Sanni: Emily und Jonah aus Jonah von Laura Newman.


18. Beste Liebesszene – Wenn es nicht beim Küssen bleibt, welche Liebesszene hat Euch am meisten angesprochen?

Rike: Da nenne ich noch mal Winterzauber in Manhattan von Mandy Baggot. Die Liebesgeschichte hat mir allgemein unglaublich gut gefallen.

Sanni: Da ist dieses Jahr leider nichts so prägend gewesen, das ich davon berichten könnte.


19. „Lachkrampf“- Bei welchem Buch konntet Ihr am herzhaftesten lachen?

Rike: Soja-Steak an Vollmondwasser von Markus Barth. Ich hab es erst vor ein paar Tagen gelesen und musste zwischendrinn wirklich herzlich lachen!

Sanni: Hatte ich dieses Jahr auch nicht.


20. „Heulkrampf“ – Bei welchem Buch habt Ihr am meisten geweint bzw. hättet am meisten heulen können?

Rike: Fällt mir gerade beim besten Willen kein Buch ein. Das letzte Buch, bei welchem ich mich wirklich erinnern kann, beim Lesen so richtig geheult zu haben, war Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes, aber das ist schon ein paar Jahre her Oo Dafür sind mir da dieses Jahr im Kino die Tränchen gekullert.

Sanni: Definitiv Jonah von Laura Newman, Vor uns das Leben und auch (ab der allerletzten Zeile) Mein Himmel in deinen Händen, beide von Amy Harmon.


21. Bestes/ liebstes Setting – Euer Lieblingsland/ Eure Lieblingsstadt, eine wundervoll gestaltete Fantasywelt – Welches Setting hat Euch besonders beeindruckt?

Rike: Ich mochte die Welt im Buch Die Magie der Namen von Nicole Gozdek sehr.

Sanni: Snow Chrystal aus der O'Neil Brothers Reihe von Sarah Morgan - immer noch.


22. „The big screen“ – Welches Buch würdet Ihr am liebsten verfilmt sehen?

Rike: Die Luna-Chroniken von Marissa Meyer (von welchen ich nächstes Jahr unbedingt noch die letzten beiden Bände lesen muss Oo)

Sanni: Nach dem Ende - die The law of Moses Reihe von Amy Harmon.


Autoren

23. Liebster Autor – Welchen Autor/ Welche Autorin habt Ihr in diesem Jahr am liebsten gelesen?

Rike: Jennifer Estep und Kristina Ohlsson

Sanni: Hjorth & Rosenfeldt


24. Autoren-Neuentdeckung 2016 – Habt Ihr einen Autor in diesem Jahr für Euch entdeckt, von dem Ihr nun am liebsten alles verschlingen würdet?

Rike: Kristina Ohlsson

Sanni: Roxanne St. Claire


Äußerlichkeiten

25. Bestes Cover– Welches Cover hat Euch im Jahr 2016 am besten gefallen? 

Rike: Der Winter der schwarzen Rosen von Nina Blazon

Sanni: Wintersternschnuppen von Kim Culbertson


26. Schlimmstes Cover – Gibt es ein Cover, dass Euch fast davon abgehalten hätte, das Buch zu lesen? Oder ein Buch, dass Ihr tatsächlich aufgrund des Covers nicht lesen wollt? (Zu hässlich, zu grausam, zu kitschig?) Gab es ein Buch, dessen Cover unpassend zur Geschichte/ Stimmung war oder schon zu viel gespoilert hat?

Rike: Da ich ja doch ein sehr Cover-orientierter Leser bin, kann ich jetzt nicht sagen, welches Buch ich nicht gekauft habe, weil mich das Cover schon davon abgehalten hat, mir das Buch genauer anzusehen. Bei meinen gelesenen Bücher ist jetzt kein Cover dabei, welches so richtig unschön oder unpassend gewesen wäre.

Sanni: Es betrifft mich in dem Sinne eigentlich nicht, aber ich habe dieses Jahr ein Buch gelesen, dessen Cover mittlerweile neu gestaltet wurde. Ich habe Gott sei Dank die alte Fassung im Regal stehen - ich rede von Wenn du mich brauchst von Jana Frey.


27. Allgemein schönste Gestaltung – Welches Buch ist Euch wegen der Verarbeitung, Illustrationen, Kapitelunterteilungen etc besonders in Erinnerung geblieben?

Rike: Der Winter der schwarzen Rosen von Nina Blazon

Sanni: Schnauze, es ist Weihnachten von Karen Christine Angermeyer. Ein Adventskalenderbuch von meinem Kind (was ich ja praktischerweise gleich mitgelesen habe). Ich fand es Klasse, das man die Seiten jeden Tag von einander trennen, sozusagen öffnen musste.


„Social Reading“

28. Gemeinsam lesen – Gab es eine Leserunde/ einen Buddy Read, die Euch besonders gut gefallen hat? 

Rike: Paris, du und Ich von Adriana Popescu haben wir zusammen mit Meike von theloyalme und Jacky von Düstertraum gelesen. Und ansonsten haben wir mit Sanni viele BuddyReads gehabt. Das kann nächstes Jahr gern so weitergehen :D

Sanni: Paris, du und ich von Adriana Popescu im Rahmen unsere Sommeraktion zusammen mit Meike und Jacky und ich hoffe, dass es das nächstes Jahr wieder geben wird. :)


29. Bester Tipp – Gab es eine Leseempfehlung, für die Ihr besonders dankbar seid?

Rike: Die beste Leseempfehlung dieses Jahr war Als unsere Herzen fliegen lernten von Iona Grey. Den Tipp hat mir eine Freundin gegeben ;)

Sanni: Das hatte ich dieses Jahr nicht, ist aber nicht schlimm, hatte ja auch so genug tolle Bücher. :D


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teilt eure Meiung mit uns