Samstag, 30. April 2016

[Rezension] "Wenn die Liebe tanzen lernt" von Jean Kwok


Die 22-jährige Charlie Wong lebt mit ihrem Vater und ihrer Schwester Lisa in New Yorks Chinatown. Ihr Job als Tellerwäscherin ist keine große Erfüllung – doch in der kleinen Welt der traditionellen chinesischen Einwanderer sind die Möglichkeiten begrenzt. Bis Lisa Charlie überredet, sich auf eine Annonce in der Zeitung zu melden: Das berühmteste New Yorker Tanzstudio sucht eine neue Rezeptionistin. Schnell wird klar: Die tollpatschige Charlie ist eine schreckliche Rezeptionistin, aber ein begnadetes Tanztalent. Und als Charlie sich vom unscheinbaren Entlein zum Schwan tanzt, fällt sie einem besonderen Mann auf ...

Freitag, 29. April 2016

[Rezension] "Eine Dame von Welt" von Henry James


Eine vergessene große Erzählung vom Meister der weiblichen Psychologie


Die Novelle, Spiegelstück zu Henry Jamesʼ »Daisy Miller«, zählt zu den unterhaltsamsten Werken des profunden Menschenkenners: Eine unerschrockene Amerikanerin mischt die Welt der zugeknöpften europäischen Aristokratie auf, um sich in diesen Kreisen einen Platz zu erkämpfen.


Der reiche Amerikaner Littlemore trifft in einem Pariser Theater auf Mrs. Headway, eine alte Angebetete aus San Diego. Sie bittet ihn, als ihr Fürsprecher den Edelmann Arthur Demesne ihrer »Ehrbarkeit« zu versichern. Littlemore zögert: Sie hat ein skandalträchtiges Leben geführt, eine vorteilhafte Ehe ist ihre einzige Möglichkeit auf gesellschaftliche Anerkennung. Soll er aus alter Verbundenheit lügen? Eine schwierige Frage, denn von nun an zählen Littlemore und Demesne zu den regelmäßigen Gästen im Salon Mrs. Headways. Bestechend frisch erzählt Henry James von einer unerschrockenen Amerikanerin, die die zugeknöpfte Welt der europäischen Aristokratie aufmischt, um sich gegen alle Konventionen ihren Platz zu erkämpfen.

Donnerstag, 28. April 2016

[Rezension] "Unendliche Liebe" von Monica Murphy


Chelsea ist überhaupt nicht mein Typ. Sie ist klug, aber total schüchtern. Ziemlich sicher ist sie sogar noch Jungfrau. Aber wenn sie mich mit ihren stechend blauen Augen anschaut, setzt bei mir alles aus. Auf eine komische Art. Ihre Art zu denken und ihr Hunger nach Liebe – als hätte sie noch nie welche bekommen – machen sie für mich begehrenswerter als jedes andere Mädchen. Aber was kann eine, die alles so gut auf die Reihe kriegt wie sie, schon von einem kaputten Typen wie mir wollen?

Mittwoch, 27. April 2016

[Rezension] "Krähenmädchen" von Erik Axl Sund


Wie viel Schreckliches kann ein Mensch verkraften, eher er selbst zum Monster wird?

Stockholm. Ein Junge wird tot in einem Park gefunden. Sein Körper zeigt Zeichen schwersten Missbrauchs. Und es bleibt nicht bei der einen Leiche ... Auf der Suche nach dem Täter bittet Kommissarin Jeanette Kihlberg die Psychologin Sofia Zetterlund um Hilfe, bei der eines der Opfer in Therapie war. Ihr Spezialgebiet sind Menschen mit multiplen Persönlichkeiten. Eine andere Patientin Sofias ist Victoria Bergman, die unter einem schweren Trauma leidet. Sofia lässt der Gedanke nicht los, bei ihr irgendetwas übersehen zu haben. Schließlich müssen sich Jeanette und Sofia fragen: Wie viel Leid kann ein Mensch verkraften, eher er selbst zum Monster wird?


Dienstag, 26. April 2016

[Gemeinsam Lesen] #161

Eine Aktion von Schlunzenbücher



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


"Forbidden"
Tabitha Suzuma

Seite 251/488

Montag, 25. April 2016

[Rezension] "Der Sommer der Sternschnuppen" von Mary Simses


Manchmal liegt der Weg zum Glück in der Vergangenheit

Grace Hammond liebt Ordnung über alles. Als sie ihren Job, ihren Freund und auch noch ihre Wohnung verliert, kehrt sie kurzerhand nach Dorset zurück, in die charmante Kleinstadt an der Küste Connecticuts, in der sie aufwuchs. Hier gibt es den besten Apfelkuchen der Welt, einen weiten Himmel voller Sternschnuppen – und die Ruhe, in der Grace herauszufinden hofft, wie es mit ihrem Leben weitergehen soll. Doch schon bald holt sie etwas ein, was sie für immer vergessen wollte. Denn in Dorset erlitt Grace einen Verlust, den sie nie verwunden hat. Und hier verliebte sie sich einst in Peter Brooks. Als Grace nun erfährt, dass er ebenfalls zurück in der Stadt ist, treffen Vergangenheit und Gegenwart aufeinander ...

Sonntag, 24. April 2016

[BuddyRead] "Jonah" von Laura Newman



Wenn nichts ist, wie es scheint!

Emily freut sich auf den Sommer im alten Ferienhaus ihrer Großmutter. Jedes Jahr kommt sie nach Devlins Hope und genießt die Einsamkeit der kleinen Siedlung.
Als jedoch plötzlich dieser Typ auftaucht, geraten Emilys Ferienpläne ins Wanken. Jonah ist nicht nur impulsiv und sieht gut aus, seine Vergangenheit birgt außerdem ein großes Geheimnis. Ein Geheimnis, von dem Emily beschließt, es zu lüften!
Eine außergewöhnliche Geschichte zwischen zwei Menschen, die sich über Genregrenzen hinwegsetzt.

Samstag, 23. April 2016

[Welttag des Buches 2016] Blogger schenken Lesefreude



Seit 2013 gibt es die Aktion Blogger schenken Lesefreude und jährlich nehmen unglaublich viele Blogger, Autoren & Buchhandlungen an der Aktion teil, um Lesefreude zu verschenken. Und in diesem Jahr sind auch wir erstmalig dabei.

Wir möchten uns an dieser Stelle auch bei den Initiatoren bedanken, dass sie diese wunderbare Aktion ins Leben gerufen haben.

Freitag, 22. April 2016

[Rezension] "Der magische Blumenladen #1 - Ein Geheimnis kommt selten allein" von Gina Mayer



Für die neunjährige Violet gibt es keinen schöneren Ort auf der Welt als Tante Abigails Blumenladen. Dort duftet es so herrlich – nach Veilchen, Rosen und Geheimnissen! Wieso bloß kommen immer wieder Leute in den Laden, flüstern mit Abigail und gehen ohne eine einzige Blume, dafür aber mit einem Lächeln auf den Lippen? Hat das etwa mit dem uralten magischen Blumenbuch zu tun, das Violet eines Tages findet?

Mittwoch, 20. April 2016

[Rezension] "Careless" von S.C. Stephens



Kellans Rock-Band ist über Nacht berühmt geworden, und er selbst ist auf einmal ein begehrter Superstar. Und so ist Kieras Beziehung plötzlich eine Geschichte der Öffentlichkeit, die Presse verbreitet Lügen, und an jeder Ecke warten kreischende Mädchen auf Kellan. Werden die Freundschaften, die geknüpft wurden, das überstehen? Wird die Band, die inzwischen zu einer kleinen Familie geworden ist, zusammenhalten? Und hat Kieras und Kellans leidenschaftliche Liebe inmitten des explosiven Ruhms noch eine Chance?

Dienstag, 19. April 2016

[Gemeinsam Lesen] #160

Eine Aktion von Schlunzenbücher


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

 

"Wenn die Liebe tanzen lernt"
Jean Kwok

Seite 164 von 480

Montag, 18. April 2016

[Rezension] "Before us" von Anna Todd



Life will never be the same

Bevor Hardin Tessa begegnete, war er voller Wut und zerstörerischer Leidenschaft. Als er sie traf, wusste er sofort, dass er sie brauchte. Für sich allein. Ohne sie würde er nicht überleben. Und er würde nie mehr der sein, der er einmal war ...
Nichts ist so, wie es scheint: Hardins Bericht von seinen ersten Begegnungen mit Tessa wird das Bild vom skrupellosen Bad Guy, der den unschuldigen Engel verführt, in ein ganz neues Licht rücken.

Sonntag, 17. April 2016

[Gewinnspiel] Wir haben einen Gewinner


Unser erstes Gewinnspiel geht nun also zu Ende und wir haben uns über jeden Teilnehmer sehr gefreut. Wir haben auch dazu gelernt und wissen jetzt, was wir beim nächsten mal vielleicht besser machen können.

Den Gewinner haben wir per Zufallsgenerator ausgelost und gewonnen hat:


Herzlichen Glückwunsch Rebecca!!!

Du bekommst eine Mail von uns.


Wir bedanken uns bei allen für ihre Teilnahme. Das nächste Gewinnspiel lässt gar nicht lange auf sich warten, denn bald heißt es "Blogger schenken Lesefreude". Also nicht verpassen. :)

Lasst es euch gut gehen

[Rezension] "Helenas Geheimnis" von Lucinda Riley


Wieviel Wahrheit kann die Liebe ertragen, ohne zu zerbrechen?

Viele Jahre sind vergangen, seit Helena Beaumont als junge Frau einen wunderbaren Sommer auf Zypern verbracht und dort ihre erste große Liebe erlebt hat. Nun kehrt sie zum ersten Mal zurück in das schöne alte Haus, um dort mit ihrer Familie die Ferien zu verbringen. Unbeschwerte Tage sollen es werden, verträumte Stunden am Meer und lange Nächte auf der Terrasse, doch schon bei ihrer Ankunft empfindet Helena ein vages Unbehagen. Sie allein weiß, dass die Idylle bedroht ist – denn es gibt Ereignisse in ihrer Vergangenheit, die sie ihrem Mann und ihren Kindern stets eisern verschwiegen hat. Wie lange aber kann sie die Fassade der glücklichen Familie noch aufrechterhalten? Als sie dann plötzlich ihrer Jugendliebe Alexis gegenübersteht, ahnt sie, dass diese Begegnung erst der Anfang einer Verkettung von Ereignissen ist, die ihrer aller Leben auf eine harte Bewährungsprobe stellt ...
(Quelle

Freitag, 15. April 2016

[Rezension] The best Goodbye von Abbi Glines



Wenn du weißt, dass sie etwas vor dir verbirgt, und du sie trotzdem willst ... Nach zehn Jahren im Dienste eines Verbrecherbosses ist es für River »Captain« Kipling endlich an der Zeit, seine schmutzige Vergangenheit – und seine Tarnidentität als erfolgreicher Manager einer Restaurantkette – hinter sich zu lassen. Das einzige, was noch zwischen ihm und seinem neuen Leben steht, ist das Restaurant, das er gerade in der Küstenstadt Rosemary Beach eröffnet hat. Auch dass er endlich Zeit mit seiner Halbschwester Blaire verbringen kann, lässt Captain seinen Traum von einer eigenen kleinen Strandbar noch etwas hinauszögern. Außerdem lernt er Rose Henderson kennen, die neue Kellnerin im Restaurant. Alles, was er über die hübsche Rothaarige weiß, ist, dass sie hart arbeitet und aus Oklahoma stammt. Aber etwas an ihrem Lachen kommt ihm eigenartig vertraut vor, und auch die Art, wie sie ihn ansieht ...

Mittwoch, 13. April 2016

[Rezension] "meine Lieblingspuppe zum Häkeln" von Isabelle Kessedjian


Heute mal ein für uns eher untypisches Buch, welches mich aber doch sehr interessiert hat, weil ich schon seit mehr als 20 Jahren ganz gern häkle. 
Da ich durch das Karpaltunnelsyndrom diesbezüglich aber etwas eingeschränkt war, hielten sich meine Häkeleien in den letzten beiden Jahren eher in Grenzen. Ich hoffe nur, dass sich das jetzt nach der OP in der letzten Woche wieder alles normalisieren wird.

Deswegen auch heute die Rezension ohne eigene Bilder, da die Zwischenergebnisse noch nicht so enorm ergiebig sind.


Ob im Ferienoutfit oder Nachtgewand, als Schulmädchen oder Superheldin - Paula macht immer eine gute Figur. Die entzückende gehäkelte Puppe mit einer üppigen, natürlich ebenfalls gehäkelten Garderobe und vielen liebevollen Accessoires macht kleinen und auch manchen großen Kindern Freude. Dank der genauen Anleitungen gehen Ihnen die Modelle flott von der Hand, so dass Paula im Nu einen gefüllten Kleiderschrank hat. Und für die große Reise in den Urlaub ist der ebenfalls gehäkelte Koffer unentbehrlich.

Dienstag, 12. April 2016

[Gemeinsam lesen] #159

Eine Aktion von Schlunzenbücher



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Die Toten, die niemand vermisst
Serbastian Bergman #3
Hjorth & Rosenfeldt

Seite 125/543 (Tolino)

Montag, 11. April 2016

[Neuzugänge] Rikes März


Heute ist es mal wieder Zeit für meine Liste der Neuzugänge aus dem März.
Ich war ehrlich gesagt leicht schockiert, denn es sind dank der Buchmesse wirklich viele geworden...

Sonntag, 10. April 2016

[Rezension] Verlangen von M. Leighton




Wie weit wird ein braves Mädchen für den Bad Boy gehen, den es liebt?

Laney Holt ist eine Pfarrerstochter, ein braves Mädchen. Alles, was sie vom Leben wollte, war zu heiraten, Kinder zu bekommen und bis ans Ende ihrer Tage glücklich zu sein. Doch das ist nie eingetreten. Die beiden Menschen, die ihr am nächsten standen, haben sie im Stich gelassen, und Laneys Träume sind zerplatzt. Zurück bleibt eine Leere, die Laney mit nichts auszufüllen weiß – bis sie Jake Theopolis kennenlernt, einen lebensmüden Draufgänger, dem das Wort Womanizer auf die Stirn geschrieben steht. Sein neuester Rausch? Laney zu zeigen, dass es im Leben noch mehr gibt, als bloß das brave Mädchen zu sein – und Leidenschaft pur.

Freitag, 8. April 2016

[KurzRezi] "Cappuccino mit Schuss" von Cathey Peel



Valerie arbeitet jeden Tag mehr als zehn Stunden. Ihr Liebesleben ist katastrophal und dann läuft ihr Jake über den Weg.
Eigentlich benimmt er sich unmöglich, doch irgendwie ist er auch sexy. Aber Jake hat ein Geheimnis…

Die junge Witwe Linda Walker führt seit dem Tod ihres Mannes den Familienbetrieb Coffe to go ganz alleine weiter.
In ihrem Café beobachtet sie Menschen, die sich bei ihr kennen und lieben lernen.
Nur sie wartet vergeblich auf Ihr persönliches Glück...

Mittwoch, 6. April 2016

[Kurzrezension] Die Sache mit Susan Miller - Anna Katmore



„Eher friert die Hölle zu!“

Chris Donovan kann nicht fassen, dass ihn Susan Miller gerade vor all seinen Freunden hat abblitzen lassen. Er war garantiert nicht auf der Suche nach einer festen Freundin, als er ihr in die Klasse zum Nachsitzen gefolgt ist. Alles, was er wollte, war dieser frechen Schnecke zu beweisen, dass ihm kein Mädchen widerstehen kann, wenn er sich erst einmal in den Kopf gesetzt hat, sie rumzukriegen.

Bei Sue beißt er da jedoch auf Granit.

Ganz egal, was er auch anstellt, um ihr näherzukommen, sie verpasst ihm einen Korb nach dem anderen. Schlimmer noch, sie hat offenbar nur Augen für seinen ruhigen Zwillingsbruder Ethan. Aber Chris hat noch nie vor einer Herausforderung gekniffen und Sues sturer Widerstand reizt ihn nur noch mehr.

Ihr bei einem kleinen Spiel unter Freunden einen Knutschfleck zu verpassen ist eine Sache. Die Hölle einfrieren zu lassen und ihr einen Kuss zu stehlen jedoch eine ganz andere. Als dann auch noch eine Erdbeere mit geschmolzener Schokolade zu fünf heißen Minuten in seiner Küche führt, erhöht das unerwartet den Einsatz ihres Wettstreits …

Dienstag, 5. April 2016

[Gemeinsam Lesen] #158

Eine Aktion von Schlunzenbücher



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich möchte heute mit "Helenas Geheimnis" von Lucinda Riley beginnen.


Montag, 4. April 2016

[Neuzugänge] Sannis März




Heute möchte ich meine Neuzugänge aus dem März vorstellen und es sind verdammt viele, was zum Großteil an der Leipziger Buchmesse liegt. Da hat sich eben einiges ergeben. Sei es Schenkungen, Käufe oder Rezensionsexemplare..

Sonntag, 3. April 2016

[Rezension] "Zurück auf Liebe" von Mary Kay Andrews



Keeley Rae Murdock, eine seriöse 34-jährige Innenarchitektin, will morgen ihren Verlobten heiraten. Doch der vernascht beim Probedurchlauf im Country Club kurzerhand die Trauzeugin. Und das gleich im Saal neben dem Trauzimmer! Keeley verliert die Fassung. Sie bekommt den Tobsuchtsanfall ihres Lebens: Sie verpasst der Trauzeugin einen saftigen Fausthieb ins Gesicht, wirft Gläser an die Wand, ritzt in das Auto ihres Verlobten das Wort Arschloch und wirft dem Pfarrer das Beweismaterial mitten ins Gesicht – einen roten Stringtanga.
Danach ist nichts mehr, wie es war.
Die ganze Stadt hält sie für eine hysterische Zicke, und die Familie des Verflossenen übt sogar finanziellen Druck aus. Aber Keeley will es jetzt allen zeigen: Sie nimmt den Designauftrag eines ausgeflippten Typen an, der gerade neu in die Stadt gekommen ist …

Samstag, 2. April 2016

[Statistik] März



Und da haben wir schon wieder einen neuen Monat und damit natürlich auch eine neue Statistik des Vormonats.
Lief im März eigentlich ganz gut bei uns beiden...

Freitag, 1. April 2016

[Gewinnspiel] April, April.. Wir scherzen nicht!



Am 25.Oktober 2014 eröffneten wir unseren ersten Blog und seit dem haben wir so unglaublich viel erlebt. Jeden Tag merken wir, wie gut diese Entscheidung war. Wir sind einfach ein perfektes Team und ergänzen uns hervorragend.

Auf unserem Blog haben wir mittlerweile über 100 Follower und wir freuen uns über jeden einzelnen. Und über jeden Follower bei Facebook, Instagram und Google+. Und heute möchten wir uns gerne bei euch bedanken.