Freitag, 30. September 2016

[Rezension] "Das Juwel #2: Die weiße Rose" von Amy Ewing

Sie kann dem Juwel entkommen – aber nicht ihrer Bestimmung.
Der zweite Teil des Fantasy-Bestsellers ›Das Juwel‹ von Amy Ewing.

Violet ist auf der Flucht. Nachdem die Herzogin vom See sie mit Ash, dem angestellten Gefährten des Hauses, ertappt hat, bleibt Violet keine Wahl, als aus dem Palast zu fliehen oder dem sicheren Tod ins Auge zu sehen. Zusammen mit Ash und ihrer besten Freundin Raven rennt Violet aus ihrem unerträglichen Dasein als Surrogat der Herzogin davon. Doch das Juwel zu verlassen ist alles andere als einfach. Auf ihrem Weg durch die Kreise der Einzigen Stadt verfolgen die Regimenter des Adels sie auf Schritt und Tritt. Die drei Geflohenen schaffen es nur äußerst knapp, sich in die sichere Umgebung eines geheimnisvollen Hauses in der Farm zu retten. Hier befindet sich das Herz der Rebellion gegen den Adel. Zusammen mit einer neuen Verbündeten entdeckt Violet, dass ihre Gabe sehr viel mächtiger ist, als sie sich vorstellen konnte. Aber ist Violet stark genug, sich gegen das Juwel zu erheben?

Donnerstag, 29. September 2016

Mittwoch, 28. September 2016

[KurzRezension] "Das Juwel #1.5: Das Haus vom Stein" von Amy Ewing


Im ersten Band der Trilogie ›Das Juwel‹ folgten wir Violet, die der Herzogin vom See dienen muss. Nun erfahren wir die Geschichte ihrer Freundin Raven als Surrogat der Gräfin vom Stein in einer e-novella von Amy Ewing.
Als Raven bei der Auktion ersteigert wird, weiß sie sofort, dass es nicht gutgehen wird. Und als sie im Palast der Gräfin ankommt, findet Raven bald heraus, dass die Gräfin weniger an einem Baby interessiert ist, als daran, mit Ravens Körper und Verstand zu experimentieren. Raven kann nur auf eine Fluchtmöglichkeit hoffen – und darauf, Violet wiederzusehen. Während all dessen, was sie durchleiden muss, erinnert sie sich selbst stets daran, dass sie Raven Stirling ist und niemandem gehört.

Dienstag, 27. September 2016

Sonntag, 25. September 2016

[Rezension] "Plötzlich Banshee" von Nina MacKay


Eine tollpatschige Todesfee und ihr Versuch, die Welt zu retten

Alana ist eine Banshee, eine Todesfee der irischen Mythologie. Sie sieht über dem Kopf jedes Menschen eine rückwärts laufende Uhr, die in roten Ziffern die noch verbleibenden Monate, Tage, Stunden und Minuten seiner Lebenszeit anzeigt. Da Banshees in dem Ruf stehen, Unglück zu bringen, bleibt sie lieber für sich. Allerdings gestaltet sich das gar nicht so einfach, denn Alana kreischt automatisch in bester Banshee-Manier wie eine Sirene los, wenn ihr ein Mensch begegnet, der in den nächsten Tagen sterben wird. Doch dann tauchen in Santa Fe mehrere Leichen auf, die Alana ins Visier des attraktiven Detectives Dylan Shane geraten lassen. Kann sie das Geheimnis der dunklen Sekte lüften, die scheinbar magische Wesen sammelt? Und werden sowohl Detective Shane als auch ihr bester Freund Clay den Kontakt mit Alana überleben?

Samstag, 24. September 2016

[Rezension] "Bitter & Sweet #2: Geteiltes Blut" von Linea Harris


Nachdem die Sommerferien und ihr achtzehnter Geburtstag in einer Katastrophe endeten, freut Jillian sich auf ihr zweites Schuljahr an der Winterfold Akademie. Doch schon bald bemerkt sie, dass im umliegenden Wald seltsame Dinge vor sich gehen – unbekannte Mächte scheinen sie zu verfolgen. Schnell wird klar: Die Bedrohung kommt nicht von außen, sondern hat ihren Kern in der Akademie. Für Jillian wird es immer schwieriger, ihre wahre Abstammung zu verbergen und ihr größtes Geheimnis zu bewahren. Und um den rätselhaften Vorkommnissen auf den Grund zu gehen, muss sie sich ausgerechnet auf die Suche nach ihren dämonischen Wurzeln begeben ...

Freitag, 23. September 2016

[Rezension] "Ewig und eins" von Adriana Popescu


Die erste große Liebe vergisst man nie ... Sie dachten, ihre Freundschaft wäre für immer. Doch dann kam das Leben. Nach sieben Jahren Funkstille sehen sich Ben, Jasper und Ella auf einem Klassentreffen wieder. Als die Feierlichkeiten zu Ende gehen, beschließen die drei, noch weiter zusammen um die Häuser zu ziehen. Wie damals. Nur für eine Nacht. Doch noch immer sind viele Fragen offen, und je später es wird, desto schneller schlägt Ellas Herz – bis ein paar über die Jahre hinweg gerettete Worte es brechen lassen. Vielleicht für immer.

Donnerstag, 22. September 2016

Mittwoch, 21. September 2016

[Rezension] "In einer Sommernacht wie dieser" von Tanja Heitmann



Als die 17-jährige Leo auf den undurchschaubaren Alexei trifft, gibt der ihr nicht nur Rätsel auf, sondern bringt auch ihre Gefühle ganz schön durcheinander. Doch dann passiert ein Mord, und Leo muss sich fragen, ob Alexei etwas damit zu tun hat. Dass sie trotzdem weiterhin an ihn glaubt, bringt sie am Ende sogar in Lebensgefahr. Aber es macht Leo auch stärker. Kann sie ihrer Liebe wirklich trauen?

Dienstag, 20. September 2016

[Gemeinsam Lesen] #182 "Bitter & Sweet - Geteiltes Blut" - Linea Harris

Eine Aktion von Schlunzenbücher


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?




Bitter & Sweet - Geteiltes Blut
Linea Harris
Seite 259 von 384

Sonntag, 18. September 2016

[SommerSonntag] Lasst uns ein Resümee ziehen


Es ist soweit. Es ist ganz offiziell Herbst und damit ist das Ende des SommerSonntags erreicht. Dieses Jahr haben wir sogar das Gefühl gehabt, der Sommer hat auf uns gehört, denn bis vor ein paar Tagen war er ja noch da. Erst jetzt, wo wir aufhören, hat auch die Sonne aufgehört. Jetzt kommt der Herbst und so schön der Sommer auch ist - es wird Zeit für gemütliche Stunden auf der Couch mit Tee in der einen und einem guten Buch in der anderen Hand.

Doch heute lassen wir den Sommer noch einmal Revue passieren. Schaut da auch unbedingt bei MeikeJacky vorbei.

Freitag, 16. September 2016

[Rezension] "Als unsere Herzen fliegen lernten" von Iona Grey


Er versprach, sie ewig zu lieben. Doch selbst die Ewigkeit kennt manchmal ein Ende ...


1943, London: In der Ruine einer zerbombten Kirche trifft der amerikanische Pilot Dan Rosinski die junge Engländerin Stella Thorne. Es ist der Beginn einer unaufhaltbaren, aber unmöglichen Liebe, denn Stella ist verheiratet, und Dans Chancen, den Krieg zu überleben, sind mehr als gering. In einer Zeit, in der alles ungewiss ist, schreiben sie sich Briefe, um an dem festzuhalten, woran sie glauben: ihre Liebe. Viele Jahrzehnte später rettet sich eine junge Frau in ein leerstehendes Haus in einem Londoner Vorort. Da erreicht sie ein Brief, der sie in die Geschichte einer Liebe hineinzieht, die ein halbes Jahrhundert überlebt hat …

Donnerstag, 15. September 2016

Mittwoch, 14. September 2016

[Kurzrezension] "Die Lovestory von Rylee & Colton" von K. Bromberg


Von K. Bromberg, Autorin der DRIVEN-Serie, kommt ein Begleitbuch, das die Romane erweitert. Nach Verführt, Begehrt, Geliebt erfüllt Bromberg ihren Leser/innen den Wunsch und erzählt ausgewählte Szenen aus der Sicht von Colton Donavan. Hör seine Gedanken, erlebe seine Zerissenheit, und lache mit ihm auf seiner Reise, wenn er seine inneren Dämonen besiegt und lernt, was es heißt zu lieben.

Dienstag, 13. September 2016

[Gemeinsam Lesen] #181 "So geht Liebe"

Eine Aktion von Schlunzenbücher


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


So geht Liebe
Katie Cotugno
Seite 17/321. 

Montag, 12. September 2016

[Neuzugänge] Rikes August


Und schon ist es mal wieder an der Zeit, euch meine Neuzugänge aus dem August zu zeigen. Sind letzten Monat doch wieder ein paar mehr geworden, aber ich hatte ja auch Urlaub und mehr Zeit zum Lesen :D

Sonntag, 11. September 2016

[SommerSonntag] [Rezension] "Fünf am Meer" von Emma Sternberg









Live. Love. Beach.


Es zieht Linn den Boden unter den Füßen weg, als sie ihren Verlobten in flagranti erwischt. Aber dann erfährt sie, dass sie geerbt hat – und findet sich in einem Haus in den Hamptons wieder, direkt am Meer. Die Bewohner, fünf lebenslustige Senioren, wachsen Linn bald ans Herz, genauso wie die gemeinsamen Granatapfel-Manhattans und die Storys über ihre glamouröse Tante Dorothy. Doch dann taucht dieser attraktive Journalist auf, der noch ein bisschen mehr zu wissen scheint ...

Samstag, 10. September 2016

[Rezension] "Wenn du mich küsst, dreht sich die Welt langsamer" von Jessica Redmerski



Genervt von ihrem Leben und nach einem Streit mit ihrer besten Freundin beschließt die 20-jährige Camryn Bennett, alles hinter sich zu lassen. Sie kauft sich ein Ticket für einen Greyhoundbus. Ziel: möglichst weit weg. Hier, glaubt sie, hat sie genug Zeit und Ruhe, um einen Plan für die Zukunft zu schmieden. Doch mit der Ruhe ist es vorbei, als Andrew Parrish sich auf den Platz neben ihr setzt. Der äußerst attraktive Andrew. Der Andrew, der sich brennend für sie zu interessieren scheint. Und der Andrew, der ihr bald nicht mehr aus dem Sinn geht. Für Camryn beginnt die aufregendste - und leidenschaftlichste - Zeit ihres Lebens …

Freitag, 9. September 2016

[Rezension] "Kolibriküsse" von Barbara Schinko




Weil ihre Mutter mal wieder auf einem Selbstfindungstrip ist, muss Kenzie für die letzten beiden Schuljahre zu ihrer Schwester ziehen. Das einzig Gute daran: die Autopanne kurz vor dem Ziel, die Kenzie in der sengenden Hitze Indianas eine Begegnung mit dem attraktiven Josh beschert. Kenzie verliebt sich Hals über Kopf in den heißen Farmboy mit den zerzausten Haaren und den kolibrigrünen Augen. Doch obwohl Josh ihre Gefühle scheinbar erwidert, weicht er ihren Flirtversuchen immer wieder aus. Als Kenzie sein Verhalten verstehen will, stößt sie auf ein gefährliches Geheimnis, das plötzlich ein ganz anderes Licht auf Josh wirft…

Mittwoch, 7. September 2016

[Rezension] "Up in Flames" von Abbi Glines


Wer liebt, wird verletzt. Immer. Das musste Nan schon früh auf schmerzhafte Weise lernen. Nach außen hin hat sie sich deshalb längst eine harte Schale zugelegt: Sie ist kalt und berechnend, sie provoziert, intrigiert und macht ihren Mitmenschen das Leben zur Hölle. Innerlich ist sie jedoch zerrissen, gebrochen, zutiefst unglücklich. Vor allem aber hat sie es sich verboten, jemals wieder Gefühle für einen anderen Menschen zuzulassen. Doch dann empfindet sie plötzlich trotzdem etwas – und zwar ausgerechnet für den Mann, bei dem sie es am wenigsten erwartet hat.

Dienstag, 6. September 2016

Montag, 5. September 2016

[Neuzugänge] Sannis August



Prinzipiell ist es ja immer schwer, neuen Büchern zu widerstehen. Blöd nur, wenn es keine Bücher gibt, denen man widerstehen muss. So geht es mir ja immer noch, aber letzten Monat hatte ich dann doch das ein oder andere Buch dabei. ;)

Sonntag, 4. September 2016

[SommerSonntag] SommerLeseSonntag


Heute laden wir euch zu einem gemeinsamen Lesenachmittag ein.
Zusammen mit Meike stellen wir euch von 13-17 Uhr jede Stunde eine Frage, die ihr gern beantworten dürft.
Natürlich könnt ihr wieder einen Update-Post auf dem eignen Blog erstellen und die Fragen dort beantworten. Das Banner könnt ihr dafür gern übernehmen.

Und jetzt geht es auch schon los!

Samstag, 3. September 2016

[Statistik] August



Uuuuuh was war das nur für ein erfolgreicher Monat?! Dieses mal sogar für uns beide. :D

Seht selbst:

Freitag, 2. September 2016

[Rezension] "Kirschkernküsse" von Barbara Schinko


Elsie Bairns liebt Katzen, Kirschen und den Sommer – und sie liebt heimlich Cody Fletcher, den mutigen blonden Nachbarsjungen mit dem unglaublichen Lächeln. Als Cody mitten in der Nacht in ihr Haus schleicht und sie zu einer fünftägigen Fahrt quer durch Amerika einlädt, glaubt sie an die Erfüllung ihrer Träume. Der Roadtrip ihres Lebens beginnt, doch bald steht für Elsie fest: Das alles scheint zu verrückt und schön, um wahr zu sein. Und vielleicht ist es das. Denn je mehr Elsie den Mut aufbringt, Fragen zu stellen, desto klarer wird, dass ihr Cody etwas Entscheidendes verschweigt…

Donnerstag, 1. September 2016

[Top Ten Thursday] #276 "Wälzer"


Heute sind wir wieder beim Top Ten Thursday von Steffis Bücher Bloggeria dabei. :)

Thema:
10 liebste Wälzer ab 500 Seiten