Mittwoch, 25. Januar 2017

[Rezension] "Black Blade #3: Die helle Flamme der Magie" von Jennifer Estep





Als Diebin hat Lila Merriweather eine Begabung für drei Dinge: Erstens, sich in den Schatten zu verbergen. Zweitens, überall unbemerkt einzubrechen. Und drittens, Geheimnisse zu lüften. Diese Talente kommen ihr auch bei ihrer Arbeit als Bodyguard der Sinclair-Familie zugute - immerhin eine der mächtigsten magischen Mafiafamilien in Cloudburst Falls. Jeder weiß, dass Victor Draconi sie und die anderen Familien einkassieren will - und vorhat, jeden einzelnen Sinclair umzubringen. Doch was niemand weiß, ist, dass Lila ihm auf den Fersen ist. Auf keinen Fall wird sie zulassen, dass der Mann, der ihre Mutter getötet hat, weiteren Menschen, die ihr etwas bedeuten, Schaden zufügt. Nicht so lange es noch Häuser gibt, in die sie einbrechen kann, nicht so lange es noch Dinge gibt, die sie stehlen muss und besonders nicht so lange Devon Sinclair an ihrer Seite kämpft ...


Und da haben wir es: das Finale der Black Blade-Trilogie von Jennifer Estep.
Die Geschichte von Lila Sterling und Devon Sinclair kommt zu einem spannenden Höhepunkt und hat man sich einmal an das Buch gewagt, legt man es nicht mehr so schnell auch nicht mehr aus der Hand.
Victor Draconi hat so einiges an Geheimnissen und Machtübernahmeplänen, die es wirklich in sich haben. Seine bösen Pläne haben nicht nur Auswirkungen auf die Menschen in Cloudburst Falls, sondern auch auf die vielen Arten von Monstern, die in dieser Stadt leben. Und das sind bei Weitem keine guten Auswirkungen!
Nebenher gibt es natürlich auch noch ein bisschen Romantik, allerdings bleibt hier alles Jugendfrei und ich eher schmückendes Beiwerk, wobei trotzdem wichtig für die Geschichte.
Außerdem spielen in Band drei der Trilogie auch die Familienbande und Freundschaft eine große Rolle. Dieser Teil entwickelte sich für meinen Geschmack wirklich sehr gut.


Ein wirklich unglaublich gutes Buch und leider war es einfach viel zu schnell ausgelesen! Die Black Blade-Trilogie ist wieder so eine Buchreihe, die ich am liebsten noch einmal zum ersten Mal lesen wollen würde. Spannend vom Anfang bis zum Ende! Eine absolute Leseempfehlung!

Und für jeden, der vorhat, das Buch zu lesen: grüßt das Lochness ganz lieb von mir! :D



PS: Achtet auf den Mülleimer ;D


Und jetzt habt einen wundervollen Mittwoch und ein erfolgreiches Bergfest.

Ganz liebe Grüße

Kommentare:

  1. Oben steht die falsche Autorin ;)
    Aber schön dass dir das Buch so gut gefallen hat, die Reihe möchte ich irgendwann auch noch lesen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jacquy,

      So ein Scheibenkleister aber auch. Da war ich wohl nicht so sehr konzentriert bei der Sache Oo
      Werde ich zu Hause gleich korrigieren!

      Aber die Reihe ist wirklich gut und äußerst kurzweilig. Sehr zu empfehlen.

      LG Rike

      Löschen

Teilt eure Meiung mit uns