Donnerstag, 9. März 2017

[Top Ten Thursday] #303 10 Autoren, die am häufigsten in deinem Regal stehen


Nach gefühlten Monaten nehmen wir heute auch mal wieder am Top Ten Thursday teil. Leider haben uns die Themen in letzter Zeit nicht so angesprochen, aber das heutige war dann wieder etwas für uns. Ist ja auch für einen selbst mal spannend zu sehen, wer im Regal so an erster Stelle steht. Denn das heutige Thema lautet:

10 Autoren, die am häufigsten in deinem Regal stehen

Und hier haben wir uns tatsächlich an das Regal gehalten. Digital sind es bei dem ein oder anderen Autor vielleicht auch mehr, aber die offline Bibliothek steht heute im Vordergrund.

Na, nun hat die Sanni ja was angerichtet... ich soll die Bücher jetzt wirklich zählen? Bei dem Chaos, welches mein Bücherregal derzeit mal wieder beherrscht? Ich muss da wirklich bald mal Ordnung schaffen. Und deswegen wird jetzt auch nur geschätzt. 
Jennifer Estep sind es 11 Bücher, wenn ich das jetzt richtig sehe. Ein bisschen Mythos Academy (leider noch nicht vollständig), die Black Blade-Trilogie und fünf Teile Elemental Assassin. 
Kathy Reichs habe ich 22 Bücher in meinen Regalen stehen. Die Temperence Brennan-Reihe komplett und 3 Teile der Jugendbuchreihe Virals, welche auch sehr unterhaltsam ist.
J. R. Wards Black Dagger-Reihe habe ich bis Band 22 hier stehen. Bis Band 18 gelesen, danach hatte ich auf Vampire nicht mehr so richtig Lust, aber in letzter Zeit schleiche ich da wieder drum herum. Wird also auch noch gelesen.
Mary Kay Andrews ist auch mittlerweile ganz gut bei mir vertraten. 8 Printbücher stehen hier, wenn mich nicht alles täuscht und dazu noch 3 eBooks oder so? 2 eBooks habe ich jedenfalls noch nicht mal gelesen und bald gibt es schon wieder ein neues Buch von ihr! Ich brauche mehr Zeit zum Lesen. Eindeutig, oder? :D
Was soll ich nun noch zu Nora Roberts sagen? Von ihr habe ich mit Abstand die meisten Bücher. Und davon stehen nicht mal alle hier im Regal. Ein paar habe ich in mein externes Bücherregal ausgelagert, welches bei meinen Großeltern steht, ein paar sind im Karton auf dem Dachboden... Grob geschätzt denke ich, dass es mindestens 50 Bücher von ihr sein müssten, die ich mein Eigen nennen kann. Bisschen irre ist die gute Frau schon ^^


Und angefochtene Nummer 1 ist bei mir Abbi Glines mit 11 Büchern. Hauptsächlich die Rosemary Beach Reihe, die leider nicht vollständig ist. Rowling geht mit 10 Büchern ins Rennen, wobei ich hier auch die 3 kleinen Schulbücher dazu zähle. Direkt danach kommt Simone Elkeles mit 9 Büchern, wobei ich hier insgesamt 3 Reihen von ihr habe. Mit 7 Büchern folgt Frau Young, wobei mir hier leider in der tollen Edinburgh Love Stories Reihe auch noch ein Band fehlt. Und last but not least bin ich stolze Besitzerin von ganzen 8 Büchern einer deutschen Autorin - Kera Jung. Wie oft ich die mittlerweile erwähne ist ja wahnsinn. :D


So... da habt ihr es :D

Ein kleines bisschen verrückt ist es schon, wenn man Bücher durchzählt und in Null Komma Nix mal eben auf 100 ist und sich dann denkt "Hoppla, wo kommen die denn alle her?!" ^^ Aber ein Raum ohne Bücher ist nun mal wie ein Körper ohne Seele. Das hat der Herr Cicero schon ganz richtig erkannt. Das hätten wir wohl damals so unterschrieben.

Und jetzt ist die Arbeitswoche fast geschafft und wir freuen uns schon aufs Wochenende. Mit hoffentlich vielen Lese-Stunden!

Ganz liebe Grüße

Kommentare:

  1. Guten Morgen ihr Beiden,
    J.R.Ward ist ebenfalls auf meiner Liste, mehr Gemeinsamkeiten haben wir nicht. Wobei ich schon auch viele Bücher von anderen Autorinnen von eurer Liste in meinem Regal stehen habe.

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße Anett.

    AntwortenLöschen
  2. Hey,

    Rike: Wir haben heute Nora Roberts gemeinsam :) Von Estep habe ich den ersten Band der "Mythos Academy"-Reihe auf dem SuB und von Reichs habe ich bisher nur ein Buch gelesen, aber noch ein paar auf dem SuB.

    Sanni: Von J.K. Rowling habe ich, von "Ein plötzlicher Todesfall" abgesehen, alles gelesen. Der dritte HP ist nach wie vor mein Lieblingsbuch :) Vom Samantha Young habe ich zwei Bücher gelesen und gerade "Dublin Street" fand ich toll.

    Unser Beitrag
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    J.K. Rowling und J.R. Ward haben wir diese Woche gemeinsam :) Von letzterer habe ich aber noch einige Bücher mehr.
    Samantha Young habe ich mittlerweile auch für mich entdeckt, aber bisher habe ich erst zwei Bücher der Edinburgh Love Stories von ihr gelesen. Aber das soll sich ganz schnell ändern :)

    Meine Top Ten

    LG Jessy

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen,

    mit JK Rowling haben wir eine Übereinstimmung.
    Die meisten eurer Autoren kenne ich gar nicht.
    Um die Temperence Brennan-Reihe schleiche ich schon etwas länger herum, aber da ich die Serie Bones ziemlich gerne mag, möchte ich mir die eigentlich nicht durch das Buch versauen oder halt umgekehrt. Haben die beiden sehr viel gemeinsam?

    Liebe Grüße,
    Abigail
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Abbi,

      Nein, die Bücher und und Serie haben eigentlich nur die Thematik gemeinsam, ansonsten unterscheiden sie sich wirklich sehr. Ich für meinen Teil liebe sowohl Bücher als auch Serie!!

      LG Rike

      Löschen

Teilt eure Meiung mit uns