Montag, 17. April 2017

[KurzRezension] "Eine Braut für Mr. Grey" von Emily Bold


Eine Braut für Mr. Grey – oder: Wer "Ja" sagt, braucht kein Safeword mehr!

Anna kann es kaum glauben. Ihre Hochzeit mit Marc rückt immer näher, im Job läuft es endlich rund, ihr persönlicher Mr. Grey entdeckt so langsam seine dominante Seite, und selbst Pussy fährt gelegentlich ihre Krallen ein. Annas Glück scheint perfekt, bis Marcs Exfreundin Katrin samt eines rasiermesserscharfen Hochzeitsplaners auf der Bildfläche erscheint.
Zwischen Brautkleidsuche, Erdbeersahne und Kuhweiden entwickelt sich ein turbulentes Wettrüsten um die ultimative Traumhochzeit – und den dazugehörigen Bräutigam.

Was soll ich sagen?
Auch Teil 6 der Reihe um Anna und ihre Suche nach ihrem persönlichen Mr. Grey konnte mich wieder restlos überzeugen!
Anna hat ja nun mittlerweile ihren Mr. Grey gefunden: Marc.
Alles läuft gut, den Antrag hatten wir schon im vorherigen Band und der hat in gewohnter Anna-Manier stattgefunden, nämlich chaotisch.
Warum also sollten wir uns jetzt auf eine langweilige Hochzeit einstellen? Genau: völlig undenkbar.

Anna stolpert auf dem Weg zum Altar über so manches Steinchen, welches ihr von anderen und/oder sich selbst in den Weg gelegt wird und ist dabei unterhaltsam und komisch wie eh und je.

Von mir also eine ganz klare Empfehlung:


Ich bin ja absolut kein Shades of Grey-Fan, aber diese Reihe hier ist so total mein Ding!

Freue mich schon auf den nächsten Teil, denn auch der verspricht wieder turbulent zu werden :D


Kennt ihr die Reihe?
Wie findet ihr sie?
Würde mich echt mal interessieren ;)


Ganz liebe Grüße

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teilt eure Meiung mit uns