Sonntag, 2. April 2017

Leipziger Buchmesse 2017 - Wir waren dabei! :D

Und schon ist es wieder eine Woche her, seit wir von der Buchmesse wieder zu Hause sind und unser alljährliches Mädelswochenende ist somit für dieses Jahr auch vorbei.
Heute möchten wir euch mal ein paar kleine Einblicke in unser Messe-Wochenende geben. Wir möchten es ganz bewusst nicht "Messebericht" nennen, da wir die meiste Zeit einfach nur durch die Hallen gebummelt.
Natürlich hatten wir auch ein paar "Termine", die wir wahrgenommen haben, aber im Großen und Ganzen haben wir einfach nur das Geschehen und die Bücher auf uns wirken lassen.

Samstag
~ Ready to go ~

Samstag früh. Start für mich und los gings. Zuerst natürlich Sanni einsammeln, denn ohne Sanni ist es ja nur der halbe Spaß ;)
Ein paar Wochen vor der Messe kamen wir irgendwie auf die glorreiche Idee, uns die Fahrt nach Leipzig mit 90er Jahre Musik zu verkürzen. Sanni hat dann unseren ganz eigenen "Twooks Messe-Sampler" zusammengestellt.
Für mich immer noch ungeschlagen: "Coco Jambo" von Mr. President ^^
Dazu gab es auf Wunsch einer einzelnen Mitreisenden Cookies mit Walnüssen und weißer Schokolade, was auch langsam zu einer MesseTradition bei uns wird.
Jedenfalls verging die Fahrt recht schnell und da waren wir nun! Noch bevor wir so richtig in den Hallen angekommen waren, lief und Anne Freytag über den Weg, welche wir dann ja noch später wieder sehen würden.
Erstmal ging es nun los in die Hallen. Ein bisschen die Stände ansehen und dann Frühstück. Mit unserer nächsten MesseTradition: einem Bananen-Schoko-Crepe. Da saßen wir nun neben dem Stand des Drachenmondverlages, als auch unsere Meike von theloyalmee zu uns stieß.
Gemeinsam warteten wir nun auf Laura Newman, deren Autogrammstunde gleich stattfinden sollte.
Nach der Signierstunde setzten wir unsere Wanderung durch die Messehallen fort, bis es Zeit für das Lovelybooks-Bloggertreffen war.
Da mussten wir ja auf jeden Fall wieder hin. Dieses Jahr war Anne Freytag hier mit von der Partie, die im Interview wirklich unglaublich sympathisch war. Und natürlich gab es dann auch wieder ein Quiz und am Ende wieder Mini-Guglhupfe in fröhlich-frischen Frühlingsfarben. *lecker*
Nach dem Treffen ging es für uns wieder in die heiligen Hallen und so verflog auch der Rest des Tages unglaublich schnell.
Dann fix ins Hotel, ein bisschen frisch machen und dann wieder los. Schließlich wollten wir uns noch mit Meike zum Abendessen und Quatschen treffen.

Sonntag

Die Nacht war irgendwie ganz schön kurz. Wir waren spät zurück im Hotel und dann war auch noch die Umstellung auf Sommerzeit.
Trotzdem waren wir nicht wirklich müde, sondern freuten uns auf unsere nächste Buchmesse-Tradition: Das Frühstück beim goldenen M. Das Frühstücksbuffet im Hotel sah auch wirklich verdammt gut aus, aber gesund kann ja jeder. Einmal im Jahr gibt es bei uns dann doch McD-Frühstück.
Und wieder ging es los. Durch die Gänge bummeln und uns Anregungen zum Erweitern unserer Wunschlisten holen. Sollte ja schließlich nicht so schwer sein, oder?
Irgendwann war es dann Zeit für die Lesung von Tanja Voosen. Mir war bis zu diesem Zeitpunkt gar nicht bewusst, dass es sich dieses Mal um ein Kinderbuch handelte. Das Cover hatte ich vorher schon gesehen, aber ganz ehrlich gesagt gar nicht weiter darauf geachtet. Nun aber musste ich doch noch einen zweiten Blick riskieren und ganz schnell hatte ich nun auch noch ein tolles Mitbringsel für meine Tochter: ein signiertes Exemplar von "Nova und Avon - Mein böser, böser Zwilling", worüber sich mein Kind wirklich sehr gefreut hat und welches sie derzeit liest. Auch Sanni hat ihrer Tochter ein Buch mitgebracht. Ein Buch aus der Reihe Das magische Baumhaus und passend zu ihren Hobbies natürlich "Das beste Fußballspiel aller Zeiten". Schließlich sind Bücher ja auch die einzig wahren Mitbringsel von einer Buchmesse, oder?!

Bald war es dann auch schon wieder Zeit, sich zu verabschieden und den Heimweg anzutreten, denn immerhin hatten wir noch mehr als zwei Stunden Fahrt vor uns.
Natürlich gab es im Auto dann wieder mehr von unserem Twooks-Messe-Mix und ruckzuck waren wir auch schon wieder zu Hause und das Wochenende war vorbei.

Und wir können euch schon mal mit Sicherheit sagen: We´ll be back!

Nun habt alle noch einen wunderbaren Sonntag und schwelgt noch ein bisschen in euren Messeerinnerungen.

Ganz liebe Grüße












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teilt eure Meiung mit uns