Samstag, 27. Mai 2017

[Rezension] "Beautiful Burn" von Jamie McGuire



Verzweifelt und von aller Welt verlassen, legt sich Ellie Edson mit allen an. Auch mit dem unverschämt gut aussehenden und arroganten Tyler Maddox. Als er sie auf einer Party kennenlernt, ist er von Ellies extremer Persönlichkeit und ihrem aufbrausenden Temperament fasziniert. Seine Gefühle für sie werden mit der Zeit immer stärker, aber er merkt: Ellies Dämonen sind wohl der mächtigste Feind, dem sich je ein Maddox-Bruder stellen musste.

Eine neue Maddox Geschichte. Endlich. Und auch sie spielt wieder zeitgleich mit den anderen.. Man trifft also nicht nur die Protagonisten wieder, sondern auch deren kompletten Geschichten. Travis und Abbys Hochzeit zum Beispiel. 
Ellie ist die verwöhnte Tochter reicher Eltern und hat so einige Probleme in ihrem Leben. Sie rebelliert gegen sich und die Welt und trifft dabei Tyler. Nach einer gemeinsamen Nacht kann er nicht wirklich von ihr lassen und sucht ihre Nähe. Sie interessiert sich erstmal nicht dafür. Nach einer besonders schlimmen Party setzen ihre Eltern sie quasi vor die Tür, damit sie lernt ihr Leben auf die Reihe zu bekommen. Durch Zufall erhält sie dabei einen Job als Fotografin und wird von nun an die Hotshots, denen auch Taylor und Tyler angehören, begleuten. So merkt sie, wie gut Tyler ihr doch tut.

Eine weitere Maddox Geschichte. Es geht gar nicht, das sie nicht gut ist. Ellie ist wieder eine ganz tolle Persönlichkeit, die sich im Laufe der Geschichte toll entwickelt. Naja und Tyler ist ein Maddox, was soll man da noch groß sagen. In einen Maddox verliebt man sich auf den ersten Seiten. Kurz gesagt, auch der vierte Teil der Reihe kann sich sehen lassen und wenn die Autorin keine 180° Wendung hinlegt, wird auch ihr nächstes Buch so klasse. :)





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teilt eure Meiung mit uns