Samstag, 10. Juni 2017

[Rezension] "Tiefe Leidenschaft" von K. Bromberg



Nach dem Tod ihrer Schwester will Haddie Montgomery nichts mehr von Beziehungen wissen. In den Armen von Beckett Daniels sucht sie eigentlich nur ein wenig Ablenkung von ihrer Trauer. Doch so sehr sie es auch versucht: Haddie kommt nicht von ihm los. Ist die Aussicht auf wahre Liebe das Risiko der Enttäuschung wert?

 
In den ursprünglichen Driven Büchern haben wir den guten Becks ja schon als Coltons besten Freund kennengelernt. Hier nun haben wir seine persönliche Liebesgeschichte. 
Haddie ist ebenso die beste Freundin von Rylee und so lernt auch Becks sie kennen. Nämlich auf dem legendären Las Vegas Ausflug und schon damals ist sie ihm angenehm aufgefallen. Seit dem schleichen die beiden immer wieder umeinander herum. Sie finden sich wahnsinnig anziehend aber mehr ist nie wirklich passiert. Denn Haddie will nicht.

Sie hat vor gar nicht allzu langer Zeit ihre geliebte Schwester an den Krebs verloren. Der Brustkrebs kam und rollte wie eine Welle über ihn hinweg. So schnell, das Haddie es noch immer nicht richtig begreifen kann. Und wie soll sie je wieder lieben, wenn der Mensch den sie am meisten liebte gar nicht mehr da ist. Außerdem besteht die Möglichkeit das auch sie die tödliche Krankheit in sich trägt. Sie weiß genau, wie schmerzhaft der Verlust ist und sie will auf keinen Fall, das jemand anderes wegen ihr so leiden muss.

Doch wer etwas für sie in Kauf nimmt und wer nicht, entscheidet am Ende nicht sie, sondern die Menschen die sie lieben. Zum Beispiel Rylee, Colton und vor allem Becks..



Auch dieser Band der Reihe hat mir wirklich gut gefallen. Becks mochte ich ja sowieso schon. Er ist kein typischer Bad Boy. Auch er hat mal seine schlechten Phasen, aber die Guten machen alles wieder gut. Haddies Geschichte war außerdem sehr gut geschrieben. Ihre Emotionen und Taten konnte ich gut nachvollziehen, auch wenn sie im allgemeinen sehr idiotisch waren. ich würde genauso reagieren wahrscheinlich. 
Wer die Driven Reihe bisher mochte wird auch in diesem Buch einen Schatz gefunden haben.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teilt eure Meiung mit uns