Dienstag, 29. August 2017

[Gemeinsam Lesen] #229 "Wir könnten Helden sein"

Eine Aktion von Schlunzenbücher



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Wir könnten Helden sein
Melanie Hinz
Seite 1



2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Jetzt kack schon, Renate!"

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?
Abbi Glines Buch von vor 2 Wochen liegt immer noch unbeachtet auf dem Tolino. Leider. Obwohl ich weiß, das es gut sein wird. Ich weiß einfach nicht was los ist. Ich komme gerade einfach nicht an Bücher ran, obwohl so viele gute auf mich warten. "Wir könnten Helden sein" ist das aktuelle Buch von Melanie Hinz und ich habe es bei ihr gewonnen. Der Klappentext klingt schon so schön, aber die Größe des Buches ist so süß. Irgendwie kleiner als andere Bücher und auch nicht sehr dick. So süß, das man es sofort lesen will und deswegen habe ich mir jetzt mal das vorgenommen, in der Hoffnung das es besser wird.

4. Empfehle uns das Buch, das deiner Meinung nach jeder gelesen haben sollte (nur eins!)

Wenn wir mal von Harry Potter & co. absehen kann ich immer noch "Zusammen ist man weniger allein" von Anna Gavalda empfehlen. Ich liebe dieses Buch noch immer und habe es schon x-mal gelesen. Eine Geschichte über 4 Menschen, die unterschiedlicher nicht sein können, und doch so gut zusammen passen. Und jedem, der nur den Film gesehen hat, sei gesagt: das Buch ist um längen besser. Und jedem der das Buch gelesen hat, sei gesagt: Lasst die Finger vom Film!

Ich hoffe bei euch ist eine Leseflaute ganz, ganz weit weg und ihr könnt euer Hobby genießen. Habt eine schöne Nacht.

1 Kommentar:

  1. Liebe Sanni,

    wenn ich eine Flaute habe (wobei ich generell viel viel weniger lese als früher mal und behaupte ich befinde mich seit Jahren in einer Flaute :D) dann greife ich zu einem Buch aus einem Genre, von dem ich weiß, dass es mich begeistern wird! Und wenn ich das dann erfolgreich beendet habe, habe ich meist Lust sofort das nächste zu lesen.
    Ansonsten stresse ich mich aber nicht und lese das, worauf ich Lust habe. Es bringt ja nichts sich zu etwas zu zwingen.

    Alles Liebe
    Nadja

    AntwortenLöschen

Teilt eure Meiung mit uns